FC Homburg: Grober Fahrplan für die Wintervorbereitung 2024

FC Homburg: Grober Fahrplan für die Wintervorbereitung 2024

teaser tltraining2

Am Mittwoch, den 24. Januar startet der FC 08 Homburg in die Vorbereitung auf die Rest-Rückrunde der Regionalliga Südwest 2023/24. Vom 28. Januar bis zum 06. Februar geht es ins Trainingslager in die Türkei. 

Aktuell befindet sich unsere Mannschaft in der wohlverdienten Winterpause. Am Mittwoch, den 24. Januar bittet Chefcoach Danny Schwarz mit seinem Trainerteam seine Spieler um 10:30 Uhr zum Trainingsauftakt für die Wintervorbereitung ins Waldstadion. Bereits ab dem 22. Januar finden für die Spieler Leistungstests statt. Wenige Tage nach dem Trainingsauftakt starten die Homburger ins Trainingslager. 

Von Sonntag, den 28. Januar bis Dienstag, den 06. Februar geht es für die Grün-Weißen ins Trainingslager nach Belek in die Türkei. Der FCH-Tross wird im Hotel Bellis Deluxe in Belek untergebracht sein. Vor Ort sind zwei Testspiele geplant. Gegner und genaue Spieldaten stehen noch nicht final fest und werden noch bekannt gegeben. 

Zurück in Deutschland, bestreiten die Homburger am Sonntag, den 11. Februar ein Testspiel gegen den Ligakonkurrenten TSG 1899 Hoffenheim II. Der Spielort wird noch bekannt gegeben. 

Weitere Testspiele sind noch in der Planung. Die entsprechenden Gegner und Spieltermine folgen also noch. 

Am ersten März-Wochenende (01.-03. März 2024) startet der FC 08 Homburg mit einem Auswärtsspiel beim TSV Schott Mainz ins neue Pflichtspieljahr. Die genaue Terminierung durch die Regionalliga Südwest ist noch nicht erfolgt, sodass der genaue Spieltermin noch nicht feststeht.

Der Beitrag Grober Fahrplan für die Wintervorbereitung 2024 erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung