FC Homburg: FCH zu Gast beim TSV SCHOTT Mainz

FC Homburg: FCH zu Gast beim TSV SCHOTT Mainz

teaser tsvfch

Am kommenden Samstag, den 05. März, steht für den FC 08 Homburg am 27. Spieltag der Regionalliga Südwest ein Auswärtsspiel beim TSV SCHOTT Mainz an. Anstoß ist um 14 Uhr auf der Bezirkssportanlage Mainz-Mombach.

Nach dem 3:2-Heimsieg gegen den Tabellenführer 1. FSV Mainz 05 II am vergangenen Wochenende haben die Homburger nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen des neuen Jahres wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. In der Tabelle der Regionalliga Südwest stehen die Grün-Weißen mit 39 Punkten weiterhin auf dem 6. Rang. „Wir müssen am Samstag im Spiel gegen den Tabellenletzten das gleiche Gesicht zeigen, wie wir es im vergangenen Spiel gegen den Tabellenersten gezeigt haben“, so Coach Timo Wenzel.

Der TSV SCHOTT Mainz ist derzeit mit 23 Punkten Tabellenletzter der Regionalliga Südwest. In den vergangenen Spielen ist allerdings ein Aufwärtstrend bei den Mainzern zu sehen. In diesem Jahr ist das Team von Trainer Sascha Meeth, der den Verein im Sommer verlassen wird, nach Siegen gegen die SG Sonnenhof Großaspach und den VfB Stuttgart II und einem Unentschieden gegen den FSV Frankfurt bisher noch ungeschlagen. „Es wird ein schweres Spiel. Zum einen ist es eine Umstellung für uns, auf Kunstrasen zu spielen, zum anderen ist SCHOTT Mainz momentan auf einem aufsteigenden Ast“, blickt Wenzel auf die Partie am Samstag. „Mainz ist eine unangenehme Mannschaft, die gut verteidigt und immer wieder Nadelstiche nach vorne setzt. Deswegen müssten wir hellwach sein und die Leistung aus dem vergangenen Spiel gegen Mainz 05 abrufen.“

Das Hinrundenspiel im September konnte der FCH im heimischen Waldstadion durch ein Tor von Philipp Schuck mit 1:0 für sich entscheiden. Die letzte und bisher einzige Niederlage gegen SCHOTT Mainz ist auf den September 2020 datiert. Am 3. Spieltag der Saison 2020/21 mussten sich die Grün-Weißen in Mainz mit 0:3 geschlagen geben. 

Wenzel muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Thomas Gösweiner, Ivan Sachanenko, Philipp Hoffmann, Niklas Knichel, Jannis Reuss, Loris Weiß sowie den weiterhin angeschlagenen Luca Plattenhardt (Wadenprobleme) verzichten. Die Einsätze von Stefano Maier (ausgekugelte Schulter) und Abdul Sankoh (Knieprobleme) für Samstag sind noch offen.

Anstoß der Partie am Samstag ist um 14 Uhr auf der Bezirkssportanlage Mainz-Mombach. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Marius Ulbrich. Ab dem morgigen Freitag gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Corona-Verordnung. Entsprechend dieser gilt am Samstag im Stadion die 3G-Regelung. Für die Kontrollen der jeweiligen Nachweise ist ein Personalausweis mit sich zu führen. Es gilt zudem eine Maskenpflicht. 

Der Beitrag FCH zu Gast beim TSV SCHOTT Mainz erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung