FC Homburg: FCH verliert mit 0:2 in Stuttgart

FC Homburg: FCH verliert mit 0:2 in Stuttgart

teaser vfbfch 1

Am heutigen Sonntagnachmittag war der FC 08 Homburg am 35. Spieltag der Regionalliga Südwest beim VfB Stuttgart II zu Gast. Im Robert-Schlienz-Stadion mussten sich die Homburger mit 0:2 geschlagen geben.

Im Vergleich zur letzten Partie gegen Großaspach vom vergangenen Wochenende änderte Cheftrainer Timo Wenzel die Startaufstellung auf zwei Positionen. Patrick Dulleck und Philipp Schuck rückten für Mounir Bouziane und den kurzfristig erkrankten Serkan Göcer in die Startformation. 

Die Homburger starteten recht ordentlich in die Partie. In der 15. Minute kamen sie durch Marco Hingerl zu einer guten Tormöglichkeit. Die Flanke von Shako Onangolo über die rechte Seite fand im Zentrum Hingerl, der im Fünf-Meter-Raum frei zum Schuss kam. VfB-Keeper Florian Schock parierte jedoch den Ball. Gute fünf Minuten später kamen auch die Stuttgarter zu ihrer ersten gefährlicheren Chance. Der Abschluss von Wahidullah Faghir konnte FCH-Keeper David Salfeld zwar überwinden, landete jedoch nicht im Tor. In der 26. Minute kam es durch eine unglückliche Szene zum Rückstand für die Grün-Weißen. Nach Hereingabe von der rechten Seite kam Faghir zum Kopfball, den Salfeld zunächst stark parieren konnte. Danach sprang der Ball jedoch unglücklich an Tim Stegerer und fand von dort aus seinen Weg ins Homburger Tor zur 1:0-Führung für den VfB Stuttgart II. In der Folge war von den Grün-Weißen offensiv kaum noch etwas zu sehen. Man biss sich an der starken Stuttgarter Abwehr die Zähne aus und zu viele Ungenauigkeiten im Spiel nach vorne schlichen sich ein. Somit ging es mit dem 0:1-Rückstand aus Sicht des FCH in die Halbzeitpause. 

Nachdem zunächst die Homburger kurz nach der Halbzeitpause durch Patrick Lienhard zu einer Torchance kamen, gelang es den Stuttgartern, nur gute fünf Minuten nach Wiederanpfiff das 2:0 zu erzielen. Der kurz zuvor zur Halbzeit eingewechselte Manuel Polster erwischte Keeper Salfeld nach einem Tiefenball von Ekin Celebi auf dem falschen Fuß und traf zum 2:0 für die Gastgeber. Die Homburger bemühten sich in der Folge, den Rückstand schnellstmöglich zu verkürzen, jedoch war an der weiterhin stabilen Stuttgarter Defensive wenig Vorbeikommen. In der 69. Minute kamen die Grün-Weißen durch einen Torschuss von Patrick Dulleck nochmals vor das Tor der Gastgeber. Dessen Abschluss stellte für VfB-Keeper Schock jedoch keine Probleme dar. Sonst blieben klare Chancen der Homburger Mangelware, während die Stuttgarter ihre Führung konsequent verteidigten. Somit musste sich der FCH der U21 des VfB Stuttgart am Ende mit 0:2 geschlagen geben. 

Am kommenden Samstag, den 30. April steht für den FC 08 Homburg das letzte Heimspiel der Regionalliga Südwest-Saison an. Um 14 Uhr empfängt man den FSV Frankfurt im Homburger Waldstadion.


Aufstellung: Salfeld – Schuck (Bouziane 72.), Scholz, Stegerer, Plattenhardt – Lienhard, Ristl – Mendler (Ercan 77.), Hingerl (Sankoh 72.), Onangolo – Dulleck (Cheon 72.)

Tore: 1:0 Stegerer (ET, 26.), 2:0 Polster (51.)

Werbung

Schiedsrichter: Dennis Meinhardt

Zuschauer: k.A.

Gelbe Karten: – / – 

Der Beitrag FCH verliert mit 0:2 in Stuttgart erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung