FC Homburg: FCH tritt zum letzten Auswärtsspiel des Jahres in Frankfurt an 

FC Homburg Sportnachrichten
Bild: Tobias Altherr

FC Homburg: FCH tritt zum letzten Auswärtsspiel des Jahres in Frankfurt an 

teaser fsvfch

Am kommenden Samstag, den 03. Dezember, steht für den FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest beim FSV Frankfurt das letzte Auswärtsspiel des Jahres an. Anstoß der Partie in der Frankfurt PSD-Bank-Arena ist um 14 Uhr. 

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen den FC Rot-Weiß Koblenz am vergangenen Wochenende sind die Homburger in der Liga aktuell seit vier Spielen ohne Niederlage. In der Tabelle der Regionalliga Südwest stehen die Grün-Weißen aktuell – aufgrund der Verschiebung des Hoffenheim-Spiels und so mit einem Spiel weniger – mit einer Ausbeute von 32 Punkten auf dem 4. Platz. „Wir müssen am Samstag alles in die Waagschale werfen, um in Frankfurt zu gewinnen. Es gilt, aus den letzten Spielen vor der Winterpause das Maximum rauszuholen“, so Cheftrainer Timo Wenzel. 

Der FSV Frankfurt belegt in der Regionalliga Südwest derzeit mit 26 Punkten den 7. Tabellenplatz. Aus den bisher absolvierten 18 Ligaspielen haben die Frankfurter acht Siege, zwei Unentschieden sowie acht Niederlagen zu verbuchen. Aus den vergangenen vier Partien gab es für die Mannschaft von Cheftrainer Tim Görner je zwei Niederlagen – jeweils ein 1:2 gegen die SG Barockstadt und den VfR Aalen – sowie ein 5:0-Sieg gegen Freiberg und zuletzt ein 2:0-Erfolg gegen die TSG Balingen. Zu Hause mussten die Frankfurter in dieser Spielzeit erst zwei Niederlagen hinnehmen. „Wir wissen, dass es in Frankfurt schwer wird, zu gewinnen. Aber wir haben in den letzten Wochen auswärts immer wieder gut gepunktet“, erläutert Wenzel. „Nach dem nicht so guten Saisonstart hat sich der FSV gefangen und spielt seitdem eine gute Runde. Wir müssen mit der gleichen Aggressivität wie aus der ersten Halbzeit gegen Koblenz in die Partie gehen.“

Das Hinspiel gegen den FSV am 2. Spieltag der laufenden Saison im Homburger Waldstadion konnten die Grün-Weißen mit einem furiosen 7:0 für sich entscheiden. Fanol Perdedaj, Fabian Eisele und Thomas Gösweiner mit ihren Doppelpacks sowie David Hummel fungierten an diesem Tag als Torschützen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften in Frankfurt in der Hinrunde der vergangenen Saison konnten die Homburger durch Tore von Marco Hingerl, Tim Stegerer und Markus Mendler mit 3:1 gewinnen. Beim Rückspiel in Homburg musste der FCH Ende April trotz früher Führung durch Mounir Bouziane eine 1:2-Niederlage hinnehmen. 

Tim Steinmetz (Kapsel) und Thomas Gösweiner (Oberschenkel) sind aktuell leicht angeschlagen. Wenzel zeigt sich jedoch zuversichtlich, dass es bei beiden für einen Einsatz am Samstag reichen wird. Definitiv verzichten müssen die Homburger auf den erkrankten Mika Gilcher. 

Anstoß der Partie am Samstag gegen den FSV Frankfurt ist um 14 Uhr in der PSD-Bank-Arena. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Jonas Brombacher. Alle Fan-Infos zum Auswärtsspiel in Frankfurt findet Ihr hier: 

Fanbus nach Frankfurt 

Unser Fanbus nach Frankfurt ist ausverkauft. Vielen Dank für Eure Unterstützung! 

Der Beitrag FCH tritt zum letzten Auswärtsspiel des Jahres in Frankfurt an  erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch