FC Homburg: FCH beim TSV Steinbach Haiger zu Gast 

FC Homburg: FCH beim TSV Steinbach Haiger zu Gast 

teaser tsvfch

Am kommenden Samstag, den 9. April, ist der FC 08 Homburg am 33. Spieltag der Regionalliga Südwest beim Tabellendritten TSV Steinbach Haiger zu Gast. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr im SIBRE-Sportzentrum Haarwasen.

In der Regionalliga Südwest sind die Homburger aktuell seit vier Spielen ohne Sieg. Neben drei Unentschieden gegen den Bahlinger SC, die TSG Balingen sowie am Dienstagabend gegen den FC Gießen mussten sie zudem vergangenes Wochenende eine 0:4-Niederlage beim VfR Aalen einstecken. In der Tabelle stehen die Grün-Weißen weiterhin, mit einer Ausbeute von 48 Punkten, auf dem 6. Rang.

Der TSV Steinbach Haiger steht derzeit mit einem Spiel weniger und 5 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Ulm mit 59 Punkten auf Tabellenrang 3 der Regionalliga Südwest. Zudem stellt das Team von Cheftrainer Ersan Parlatan, der im Januar das Amt von Adrian Alipour übernahm, das beste Team der Rückrunde. Noch ungeschlagen führen die Steinbacher die Rückrundentabelle mit 27 Punkten aus 11 Spielen vor der SV Elversberg an. Aus den letzten fünf Spielen hat der TSV fünf Siege und nur ein Gegentor zu verbuchen. Zuletzt feierte man am Dienstagabend beim FSV Frankfurt einen deutlichen 4:0-Auswärtssieg.

„Es erwartet uns ein starker Gegner, der jeden Punkt braucht, um oben mit dabei zu bleiben. Steinbach Haiger ist vorne individuell gut besetzt, ist sehr heimstark und hat eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern an Bord. Wir müssen am Samstag 90 Minuten Gas geben und kämpfen, dann bin ich positiv gestimmt, dass wir ein gutes Spiel abliefern“, so Co-Trainer Sven Sökler, der bei der heutigen Spieltags-Pressekonferenz den terminlich verhinderten Cheftrainer Timo Wenzel vertrat. 

Das Hinspiel im Oktober in Homburg konnte der FCH durch ein Tor von Damjan Marceta mit 1:0 für sich entscheiden. Das letzte Aufeinandertreffen in Steinbach im Mai 2021 verloren die Homburger mit 1:2. Als Torschütze fungierte an diesem Tag Daniel Di Gregorio. Der letzte Auswärtssieg gegen den TSV Steinbach Haiger ist auf den September 2019 datiert. Damals konnten sich die Grün-Weißen durch Treffer von Thomas Steinherr und Tim Stegerer mit 2:1 durchsetzen. Die Gesamtbilanz gestaltet sich recht ausgeglichen. Aus bisher zehn Pflichtspielduellen beider Teams konnten die Homburger viermal als Sieger vom Platz gehen, fünfmal hieß der Sieger TSV Steinbach Haiger und einmal kam es zur Punkteteilung. 

Neben den Langzeitverletzten Daniel Di Gregorio, Ivan Sachanenko, Philipp Hoffmann, Thomas Gösweiner, Jannis Reuss und Loris Weiß muss Coach Timo Wenzel zudem auf Niklas Doll (Adduktorenzerrung) verzichten. Außerdem ist Stefano Maier nach seiner Gelb-Roten Karte aus der Partie gegen Gießen für das kommende Spiel gesperrt. Jonas Scholz hingegen wird nach seiner Gelbsperre wieder in den Kader zurückkehren. 

Anstoß der Partie am Samstag gegen den TSV Steinbach Haiger ist um 14 Uhr im SIBRE-Sportzentrum Haarwasen. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Marc Philip Eckermann. Entsprechend der neuen Corona-Verordnung gelten im Stadion keine Corona-Zugangsbeschränkungen sowie keine Maskenpflicht mehr. Der Verein appelliert allerdings an die Besucher, angesichts der aktuell noch hohen Inzidenzen verantwortungsvoll mit den neuen Möglichkeiten umzugehen. 

Der Beitrag FCH beim TSV Steinbach Haiger zu Gast  erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung