Werder Bremen
Werder Bremen

Auch Co-Trainer Florian Junge trat zurück. „Ich habe aufgrund der inzwischen extrem belastenden Lage für den Verein, die Mannschaft, meine Familie und auch mich selbst entschieden, dass ich meine Aufgabe als Cheftrainer von Werder Bremen mit sofortiger Wirkung beende. Ich habe daher die verantwortlichen Personen um die umgehende Auflösung meines Vertrages gebeten, diesem Wunsch haben sie entsprochen. Ich wünsche Werder heute im Spiel gegen Schalke und für die Zukunft maximalen Erfolg“, erklärte Markus Anfang.

Junge sagte: „Ich bedauere es sehr, dass meine Zeit bei Werder Bremen schon wieder endet. Ich habe mich hier extrem wohlgefühlt und wünsche der Mannschaft und allen anderen im und um den Verein von Herzen alles Gute.“

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen gefälschtem Impfzertifkat

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die beiden Trainer aufgrund eines gefälschten Impfzertifkats. Beide Trainer bestreiten bisher die Vorwürfe. „In einem persönlichen Gespräch mit der Geschäftsführung hat Markus Anfang die Anschuldigungen entschieden zurückgewiesen und nachdrücklich versichert, vollständig geimpft zu sein und ein gefälschtes Impfzertifikat nicht genutzt zu haben“, hieß es in einer Werder Bremen-Mitteilung.

„Ich habe genau wie jeder andere doppelt geimpfte Bürger meine beiden Impfungen in einem offiziellen Impfzentrum erhalten und dafür die entsprechenden Aufkleber im gelben Impfpass bekommen. Den habe ich anschließend in der Apotheke digitalisieren lassen und ging selbstverständlich davon aus, dass damit alles seine Ordnung hat. Ich hoffe sehr, dass sich das Thema schnell aufklärt“, wurde Markus Anfang selbst zitiert.

Ungereimtheiten bei Impfstoff & Termin

Im Zuge von Kontaktnachverfolgungen im Zusammenhang mit Abwehrspieler Marco Friedl geriet Anfang offenbar in den Fokus der Behörden.

Die „Deichstube“ berichtet, es soll bei der überprüfbaren Chargennummer sowie dem Impfdatum zu Ungereimtheiten gekommen sein. 

Demnach sei Anfang an einem Datum und einer Uhrzeit geimpft worden, an dem er für Werder Bremen im Einsatz war und gar nicht hätte geimpft werden können. Diese Informationen wurden bisher jedoch nicht bestätigt.

Bei der Vorstellung im Sommer war Markus Anfang noch nicht geimpft. Dies gab der Trainer bei seiner Vorstellung selbst bekannt. Im Herbst habe er dann einen Impfnachweis vorgelegt und sei so aus dem Testprogramm von Werder Bremen ausgeschieden.  



Bildquellen
Werbung