1. Bundesliga: Heidenheim gewinnt gegen Stuttgart

Zum Abschluss des 10. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim gegen den VfB Stuttgart mit 2:0 gewonnen, der damit wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze liegenlässt.

Dabei hatte Stuttgart am Sonntagabend die Chance, in Führung zu gehen, Silas Katompa Mvumpa verschoss in der 57. Minute einen Elfer, stattdessen traf in der 70. Minute Jan Schöppner für die Gastgeber. In der Schlussphase hatte Stuttgart nochmal Möglichkeiten, wieder traf kurz nach so einer Großchance, die per Lattenkracher endete, stattdessen Heidenheim: Tim Kleindienst brachte den Ball in der vierten Minute der Nachspielzeit ins Tor des Favoriten.

Heidenheim klettert mit dem dritten Sieg in dieser Saison auf Rang 13 und gewinnt damit vorerst Abstand auf die Abstiegsränge. Stuttgart „gewinnt“ Abstand auf die Tabellenspitze, da sitzt Bayer Leverkusen, zwei Punkte dahinter die Bayern, und mit fünf weiteren Zählern Abstand und punktgleich mit dem BVB nun der VfB Stuttgart.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung