1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Heidenheim

Zum Abschluss des 7. Spieltags der 1. Bundesliga hat die Eintracht Frankfurt gegen den 1. FC Heidenheim 2:0 gewonnen.

Folglich rücken die Hessen auf Platz acht der Tabelle vor, Heidenheim bleibt auf Rang zehn. Die Eintracht war die stärkere Mannschaft, nachdem sich Heidenheim vor allem auf die Defensive konzentrierte und den Adlerträgern kaum gefährlich wurde.

Das Ergebnis hätte für Heidenheim noch bitterer werden können, hätte Jessic Ngankam in der 30. Minute nicht einen Foulelfmeter verschossen. Für Frankfurt trafen Hugo Larsson (39.) und Ansgar Knauff (72. Minute).




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung