1. Bundesliga: Bremen verliert gegen Hoffenheim

Am 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen mit 2:3 gegen die TSG Hoffenheim verloren.

Die Gäste begannen zielstrebig und betrieben von Beginn an ein sicheres Aufbauspiel, die Defensive der Hausherren wirkte hingegen unsortiert. In der 8. Minute bringt Maximilian Beier Hoffenheim in Führung.

In der 17. Minute glich Romano Schmid sehenswert nach einer starken Einzelaktion für die Bremer aus. In der 29. Minute bringt Grischa Prömel die TSG erneut in Führung, Bremens Abwehr ist zu langsam und hatte über weite Teile keinen Zugriff auf das Aufbauspiel der Gäste aus Hoffenheim. Die Nachspielzeit hatte es dann noch einmal in sich: zunächst glich Jens Stage für Bremen aus, dann traf Marius Blüter direkt im Anschluss für Hoffenheim und sicherte seinem Team den Sieg. Hoffenheim klettert auf Platz vier der Tabelle, Bremen rutscht auf Platz 14.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung