Punktgewinn! Unsere Elv erkämpft sich ein 1:1 in Düsseldorf!

Am⁢ Samstag stand die Elv vor einer ⁤schwierigen Aufgabe, als […]

Am⁢ Samstag stand die Elv vor einer ⁤schwierigen Aufgabe, als sie auswärts gegen Fortuna Düsseldorf antrat. Trotzdem gelang es unserer Mannschaft, beim Aufstiegsaspiranten in der Merkur Spiel-Arena ein starkes 1:1 (0:1) zu ⁤erreichen. Nachdem ‍Johannesson die Düsseldorfer in der ersten ⁢Halbzeit in Führung ⁢gebracht ⁢hatte, sorgte Joseph Boyamba nach der Halbzeitpause für den Ausgleich‍ und den Punktgewinn für Elversberg.

SVE-Trainer Horst Steffen⁢ schickte Boyamba zum ersten Mal in dieser Saison von ‍Beginn an ⁤auf den Platz. Zudem kehrten Paul Stock und Freddy Jäkel nach abgesessener Sperre in die ​Startelf zurück.⁤ Im Vergleich zum Kaiserslautern-Spiel nahmen Thore​ Jacobsen und Florian Le Joncour zunächst auf der Bank Platz, während Paul Wanner krankheitsbedingt ausfiel.

In der ersten Halbzeit ⁤hatte die SVE jedoch Schwierigkeiten. Unser Team kam ⁤selten ​aussichtsreich vors gegnerische Tor.In ‍der ersten Halbzeit des Spiels zwischen dem SV Elversberg ⁣und Fortuna⁣ Düsseldorf hatte Maurice Neubauer die besten Chancen, ⁤als er in der 4. Minute und kurz vor der Pause (45.) sein Glück versuchte. Die Schüsse des Linksverteidigers wurden jedoch beide⁤ von Fortuna-Keeper​ Kastenmeier pariert. Düsseldorf dominierte das Spiel ⁣zu Beginn. Vincent Vermeij (11.)⁤ und Christos Tzolis (14.) verfehlten das SVE-Tor knapp mit ihren Kopfbällen. In ⁤der 18. Minute gelang Fortuna dann die Führung. Isak Johannesson bugsierte ⁢eine⁣ Flanke aus kurzer Distanz ins SVE-Tor. In der 31. Minute verhinderte Nicolas Kristof im SVE-Tor mit einer Glanzparade einen weiteren Treffer von Tanaka. Kurz darauf traf Quarshie nur den Pfosten (35.).

Das knappe ‌Ergebnis zur Pause war gut⁢ für unsere Elv, die⁣ allerdings ⁤auch⁣ noch mit‍ anderen Baustellen zu kämpfen hatte.Im Spiel gegen den SV Meppen musste der 1. FC‌ Kaiserslautern bereits früh‍ auf Innenverteidiger Carlo Sickinger verzichten, der in der 16. Minute aufgrund ⁢von Oberschenkel-Beschwerden ausgewechselt wurde. In der Halbzeitpause fiel‍ dann auch noch Frederik Jäkel mit Knieproblemen aus. Horst Steffen​ brachte ⁢daraufhin Lukas Pinckert als ⁢Ersatz für Jäkel, was⁢ dazu führte, dass​ die Mannschaft zusammenhielt und kämpfte. Nach der Halbzeitpause wurde​ das Spiel offener und die⁢ Mannschaft konnte sich behaupten. Das Ergebnis war das 1:1 durch Jo Boyamba in der ⁣53. Minute, nachdem ⁣Jannik Rochelt ⁣den Ball⁢ auf Boyamba abgelegt hatte. Die Mannschaft kämpfte ​sich zurück ins Spiel und verteidigte ⁤konsequent, sodass gegnerische⁢ Großchancen vermieden wurden. In der⁣ Schlussphase hätte die Mannschaft sogar ​beinahe das ​Spiel gedreht, als der eingewechselte Wahid Faghir den Ball nach einem Pass schickte.Jannik Rochelt schoss das‌ vermeintliche 2:1 für unsere Mannschaft, befand sich jedoch bei‍ der Ballannahme knapp im Abseits. Die Spieler feierten bereits vor dem SVE-Block, doch der Treffer wurde nach ⁤Überprüfung durch ⁤den ​Video-Assistenten zurückgenommen. In⁢ der Nachspielzeit setzte Fortuna Düsseldorf alles daran, die erneute Führung ⁤zu erzielen, aber die Abwehr der SVE hielt stand und sicherte somit den verdienten⁣ Punkt⁢ im Auswärtsspiel.

Für unsere Mannschaft ‍war dies ein wichtiger Punktgewinn gegen einen starken⁤ Gegner. Die Fans feierten das Team nach dem Abpfiff für diesen Erfolg. Nun gilt es, sich ⁣nach diesem anstrengenden Spiel‍ schnell zu erholen und den Fokus auf das nächste Spiel zu richten. Am ‌kommenden Sonntag, den 18. Februar, findet ​um 13.30 Uhr das nächste wichtige Heimspiel gegen den Mitaufsteiger⁣ VfL Osnabrück in​ der URSAPHARM-Arena statt. Tickets für die Partie sind noch im Vorverkauf im Online-Ticketshop erhältlich.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: SV Elversberg
Bildrechte: SV Elversberg




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung