Formel 1: Russell gewinnt großen Preis von Brasilien

Mercedes-Pilot George Russell hat das Formel-1-Rennen in Brasilien und damit seinen ersten Grand Prix gewonnen.

Neben ihm durften am Sonntag sein Teamkollege Lewis Hamilton und Ferrari-Fahrer Carlos Sainz jr. aufs Podium. Die Plätze vier bis zehn gingen an Leclerc, Alonso, Verstappen, Perez, Ocon, Bottas und Stroll.

Die deutschen Fahrer bekamen wieder keine Punkte: Sebastian Vettel musste sich mit Platz elf begnügen, Mick Schumacher erreichte Rang 14.



Das könnte Ihnen auch gefallen: