Spvgg Quierschied: Niederlage im Derby

Am 9. Spieltag der Landesliga Süd stand das Derby gegen Altenwald für unsere zweite Mannschaft auf dem Programm. Nach der deutlichen Niederlage aus der Vorwoche gegen den 1. FC Saarbrücken II und der schweren Verletzung von Michel Noß wollte man eine Reaktion zeigen. Die Trainingseinheiten waren gut und die Motivation vor einem Derby sollte sich …

Spvgg Quierschied: Niederlage im Derby Weiterlesen »


Am 9. Spieltag der Landesliga Süd stand das Derby gegen Altenwald für unsere zweite Mannschaft auf dem Programm. Nach der deutlichen Niederlage aus der Vorwoche gegen den 1. FC Saarbrücken II und der schweren Verletzung von Michel Noß wollte man eine Reaktion zeigen. Die Trainingseinheiten waren gut und die Motivation vor einem Derby sollte sich eigentlich von alleine ergeben.
Diese Motivation merkte man der „Zwädd“ zu Beginn auch an. Nach 13 Minuten waren es aber die Gastgeber die in Führung gingen. Auf der Außenbahn wurde nicht konsequent verteidigt sodass der Pass in den Rückraum und die anschließende Direktabnahme nicht mehr verhindert werden konnten. Direkt im Anschluss die Großchance auf den Ausgleich. Felix Quarz scheiterte aber alleinstehend vor dem Torhüter. Die Heimelf war wie erwartet,die Mannschaft mit mehr Spielanteilen. Dennoch hatten die „Wambe“ in der 35. Minute nach einem Freistoß erneut die Möglichkeit auf den Ausgleich. Der Abschluss von Dominik Schaum landete aber knapp über dem Tor. Nur zwei Minuten später erhöhte Altenwald auf 2:0. Nach einem Freistoß konnte man nicht klären und der zweite Ball landete dann im Tor. So ging es dann in die Halbzeitpause. 

Die Gastgeber waren bis dahin zwar besser, trotzdem hatte man Chancen um mit etwas Glück noch einmal ranzukommen. 
Die zweite Halbzeit war nur sieben Minuten alt als der Gastgeber auf 3:0 erhöhte. Erneut über Außen konnte man die Flanke nicht verhindern und im Zentrum war man nicht eng genug bei den Gegenspielern sodass der Gegner leichtes Spiel hatte. Spätestens nach dem 4:0 in der 60. Minute gingen alle Köpfe nach unten. Hätten die Hausherren konsequent und zielstrebig weitergespielt, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. So wurde in der 83. Minute „nur“ noch auf 5:0 erhöht. 

Eine deutliche wie auch absolut verdiente Niederlage. Gerade im einzigen richtigen Derby in der Saison darf man solch eine Leistung nicht darbieten. So wie die Leistungskurve noch vor zwei Wochen nach oben zeigte, neigt sie sich jetzt wieder nach unten. So ist man nun auch wieder Letzter in der Tabelle. Dabei spielt auch die momentan schlechte Personallage im Aktivenbereich eine Rolle. Dies wird aber nicht als Entschuldigung für den aktuellen Tabellenstand vorgeschoben. Aus dieser Lage kommt man nur als Team raus. Man muss noch enger zusammenrücken und mehr investieren, damit man bis Ende des Jahres noch ein paar Punkte sammelt. Nächste Gelegenheit dafür ist gegen den FC Kleinblittersdorf am kommenden Wochenende  um 13:00 Uhr Am Franzenhaus.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 





Bildquellen:

  • Aktuelles von der Spvgg Quierschied: Bildrechte beim Autor

Werbung