Spvgg Quierschied: Erste Saisonniederlage für die Zwädd

Spielbericht 2. Mannschaft Landesliga Süd, So. 28.08.22 Spvgg Quierschied 2 – SV Auersmacher 2 0:2 (0:0) Am heutigen Sonntag ging es für unsere 2. Mannschaft …

Spvgg Quierschied: Erste Saisonniederlage für die Zwädd Weiterlesen »

Spielbericht 2. Mannschaft Landesliga Süd, So. 28.08.22 Spvgg Quierschied 2 – SV Auersmacher 2 0:2 (0:0)

Am heutigen Sonntag ging es für unsere 2. Mannschaft gegen die Zweite des SV Auersmacher. Die Gäste hatten die ersten drei Spiele verloren und standen damit schon früh unter Zugzwang. Dementsprechend wurde die Gästeelf auch etwas von der Oberliga-Mannschaft verstärkt. Auch bei uns standen zwei Akteure von oben im Kader, nach Urlaub Fabio Pelagi und auf der Bank Johannes Hell nach seiner Verletzungspause. Das Spiel begann mit hohem Tempo auf beiden Seiten. Und so gab es auch direkt gute Chancen: In der 7. Minute hatte Quierschied durch Jonas Fernsner die Möglichkeit per Kopf, voraus gegangen war ein schöner Spielzug von Marco Mangione und Justin Bähring. Auf der Gegenseite verpasste Niklas Dahmen das Tor haarscharf per Kopf nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten. Das Spiel war sehr intensiv, mit packenden Zweikämpfen sowohl von der Heimelf als auch von den Gästen aus Auersmacher. In der 38. Minute hatte SVA-Spieler Moritz Schreiber eine gute Chance, doch er scheiterte am starken Leon Thome im Quierschieder Tor. Mit dem 0:0 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste zunächst mehr Betrieb, vor allem über den schnellen Luca Mura ging viel Tempo nach vorne. Beide Mannschaften schenkten sich weiter keinen Zentimeter Boden und kämpften um jeden Ball. In der 71. Minute dann der Treffer für Auersmacher 2. Ein Ball im Strafraum konnte nicht entscheidend geklärt werden und flog vor die Füße von Nico Raimondo. Der mit einem satten Schuss zum 0:1 ins linke Eck traf. Kurz danach traf Jonas Fernsner mit einem Freistoß nur den Pfosten und verpasste somit den Ausgleich. Quierschied gab alles aber hatte weiterhin kein Glück, bei Abschlüssen vom eingewechselten Philipp Schäfer bzw. erneut Fernsner. Als die Elf von Trainer Matthias Podevin alles nach vorne warf, konterten die Gäste noch einmal und trafen in der 90. Minute durch Moritz Schreiber zum 0:2. Das war auch der Endstand.

Der SV Auersmacher war effektiver und an diesem Sonntag einen Tick besser. Das muss man fair anerkennen. Allerdings auch ein Kompliment an unsere junge Mannschaft, die einen tollen Kampf bot und mit etwas mehr Glück auch zumindest einen Punkt verdient gehabt hätte. Am nächsten Sonntag geht es zu einem schweren Auswärtsspiel nach Altenkessel.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 



Das könnte Ihnen auch gefallen: