Später Ausgleich für Ludwigshafen – Spvgg schrammt knapp am Dreier vorbei

Spielbericht 1. Mannschaft, 17. Spieltag Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, Samstag 14.10.2023, FC […]

Spielbericht 1. Mannschaft, 17. Spieltag Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, Samstag 14.10.2023, FC Arminia 03 Ludwigshafen – Spvgg Quierschied 1:1 (0:0)

Am Samstag ging es für unsere 1. Mannschaft zum FC Arminia Ludwigshafen. Drei Tage nach dem bitteren Pokalaus in Rastpfuhl wollte man in der Liga wieder eine bessere Leistung zeigen und bestmöglich etwas Zählbares mit nach Quierschied bringen.

Unsere Mannschaft fand im historischen Südweststadion auch gut in das Spiel. Zwar kam Ludwigshafen öfter mal in die Nähe unseres Tores, doch große Chancen waren nicht dabei. Quierschied hatte dagegen in der 20. Minute eine gute Möglichkeit, als Luca Lambert mit einem Schuss an der Latte scheiterte.

In der 23. Minute verpasste die Heimelf nach einem Eckball und einem Kopfball von Laurenz Graf die Führung. In der 31. Minute trugen die Wambe einen schönen Angriff vor, Vincent Boghossian spielte zu Lukas Mittermüller, der sah Fabio Klyk um Rückraum lauern und legte diesem den Ball auf. Fabios Schuss kam fest, jedoch zentral, sodass Keeper Robin Schneider parieren konnte. Auch unser Torwart Timo Wagner bekam kurz vor der Pause noch etwas zu tun, als er beim Versuch von Nico Pantano zur Stelle war. Pantano hatte auch nach der Pause direkt eine dicke Chance, lupfte jedoch über das Quierschieder Tor.

In der 48. Minute flankte Boghossian auf den langen Pfosten, dort stand Lars Brückner völlig frei, köpfte aber am Tor vorbei. Quierschied wurde nun das stärkere Team und hatte weitere Möglichkeiten, wie etwa bei einem Schuss von Mittermüller, nach Vorlage von Johannes Hell, doch wieder war der Arminen-Torhüter zur Stelle.

20231014 141038 scaled

In der 78. Minute konnte unsere Mannschaft dann nach einem Abspielfehler der Heimelf das 1:0 erzielen. Lukas Mittermüller kam an den Ball, legte zu Boghossian und der schob das Leder in das leere Tor. Giuliano Cultera hatte dann den Ausgleich auf dem Kopf, aber der Ball landete an der Latte (81.). In der 83. Minute erneut große Chance für die Sportvereinigung, aber ein Schuss von Brückner wurde gerade noch mit den Fingerspitzen von Schneider um den linken Pfosten gelenkt. Ein weiteres Spvgg-Tor von Dren Miftari wurde wegen Abseits danach aberkannt.

In der vierten Minute der Nachspielzeit fiel dann doch noch das 1:1. Ludwigshafen – nach Verletzung von Fabian Herchenhan und erschöpftem Wechselkontigent nur noch zu zehnt – spielte noch einmal eine langen Ball in den Strafraum, unsere gute Hintermannschaft war eine Sekunde unaufmerksam und so trudelte ein Schuss von Cultera in die Maschen.

Das war wirklich ärgerlich, denn somit endete die Partie Unentschieden. Unsere Mannschaft bot eine engagierte und gute Leistung und hätte sich fast mit 3 Punkten belohnt. Das will man nun im nächsten Spiel machen. Am kommenden Sonntag kommt es zum Duell mit dem Mitaufsteiger FC Bitburg. Das Spiel wird um 15:30 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz angepfiffen.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung