Die Erste spielt am Samstag in Ludwigshafen – Topspiel für die Zweite am Sonntag gegen Rockershausen

Am Samstag ist unsere 1. Mannschaft in der Oberliga RPS […]

Am Samstag ist unsere 1. Mannschaft in der Oberliga RPS beim FC Arminia Ludwigshafen im Einsatz. Die Partie des 17. Spieltags wird um 14:00 Uhr im Südweststadion angepfiffen. Unsere 2. Mannschaft hat am Sonntag den SV Rockershausen zu Gast im Heimspiel. Dieses Spiel steigt um 15:00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz. Wer sich mit dem Bus auf den Weg nach Ludwigshafen machen möchte, kann sich gerne bei Auswärts-Ansprechpartner Armin Quinten anmelden. Derzeit sind noch ausreichend Plätze vorhanden. Abfahrt ist um 10:45 Uhr auf dem Sportplatz. 

Drei Tage nach dem bitteren Pokal-Aus beim FC Rastpfuhl geht es für unsere Erste im anstrengenden Liga-Alltag weiter. Noch 8 Pflichtspiele sind in diesem Jahr zu absolvieren. Will man dem Ausscheiden im Pokal irgendetwas positives abgewinnen, dann ist es die Tatsache, dass die Wambe keine englische Woche mehr bis zur Winterpause absolvieren müssen. Sechs Stück bis Anfang Oktober waren sicher davon genug. Trotzdem wäre man natürlich gerne weiter gekommen und vor allem hätten sich die Verantwortlichen und die wie immer zahlreichen Quierschieder Zuschauer einen anderen Auftritt in Rastpfuhl gewünscht.

Nun müssen aber die Blicke nach vorne gerichtet werden! Unsere Sportvereinigung erlebte mit dem tollen Volksbankenmasters und dem Oberliga-Aufstieg das erfolgreichste Spieljahr der Vereinsgeschichte. Und auch in der neuen Liga wusste man bereits oftmals in diesem Jahr zu überzeugen. Und mit dieser vollen Hingabe unserer Mannschaft, wollen wir dieses Jahr auch beenden und in Erinnerung behalten, dafür gilt es nun noch 6,7 Wochen Gas zu geben.

Deswegen werden unser Trainerteam und unsere Jungs sicher alles geben, um sich aus dieser Negativphase herauszuarbeiten und in den verbleibenden Spielen bis Dezember auch nochmal Punkte auf das Konto in der Tabelle draufpacken. 

Screenshot 20231012 202106 Chrome

Der Gastgeber FC Arminia Ludwigshafen steht auf dem 10. Platz der Oberliga RPS. Trainer Andreas Brill und seine Elf haben in 16 Spielen 21 Punkte eingefahren, das Torverhältnis steht bei 24:36. Nach einem schlechten Saisonstart mit sechs Niederlagen aus acht Spielen hielt sich die Arminia lange im hinteren Feld der Tabelle auf. Doch beginnend mit dem 1:0 Sieg in Mechersheim am 20. September konnte die Arminia eine ungeschlagene Serie starten. So holte 11 von 15 Punkten aus den letzten 5 Spielen. Dabei gab es auch Siege gegen starke Gegner wie den FV Engers oder am vergangenen Sonntag beim FC Cosmos Koblenz. Auch im Südwestpokal ist man noch vertreten, gewann gegen Liga-Konkurrent Morlautern und trifft dort nächste Woche im Achtelfinale auf den SV Gonsenheim. In der vergangenen Saison 2022/2023 wurde Ludwigshafen Erster der Abstiegsrunde und hielt mit 53 Punkten souverän die Oberliga.

Das Heimspiel der Arminia gegen unsere Sportvereinigung wird am Samstag im traditionsreichen Südweststadion ausgetragen. Ein Stadion in dem schon viele bedeutende Fußballspiele stattfanden. So fand 1952 dort das Finale um die deutsche Meisterschaft zwischen dem VFB Stuttgart und dem 1. FC Saarbrücken statt. Offiziell 83.000, inoffiziell 100.000 Zuschauer waren bei dieser Partie zugegen (Quelle Wikipedia). Auch Länderspiele, DFB-Pokalspiele, internationale Freundschaftsspiele und Bundesligaspiele des 1. FC Kaiserslautern und Waldhof Mannheim wurden hier ausgetragen. Internationale sowie nationale Stars wie Michael Jackson, Elton John, Eros Ramazotti, Herbert Grönemeyer gaben große Konzerte in der Ludwigshafener Arena. Das historische Stadion befindet sich jedoch mittlerweile in einem veralteten Zustand und das Fassungsvermögen ist extrem reduziert worden, 6.000 Zuschauer finden noch Platz, davon 4.500 Sitzplätze. Zu den Heimspielen des FC Arminia Ludwigshafen pilgern in dieser Spielzeit im Schnitt 195 Zuschauer in das Stadion (laut fupa).

Screenshot 20231012 202905 Chrome
Archivfoto vom Südweststadion in Ludwigshafen. Heutzutage wurde fast der gesamte Teil der Stehplätze vom naturellen Grün eingenommen. Foto Quelle: Kunz.

Für unsere Sportvereinigung ist diese historische Spielstätte aber erneut etwas Besonderes als Austragungsort eines Pflichtspiels, nachdem man in dieser Runde bereits in einigen bekannten Spielstätten seine Premiere feiern durfte und auch noch zahlreiche feiern wird.

Topspiel in der Landesliga Süd

Unsere 2. Mannschaft hat am Samstag ein echtes Topspiel vor der Brust. Als Tabellenzweiter, mit 24 von 27 möglichen Punkten, empfängt unsere Mannschaft von Matthias Podevin den Tabellendritten SV Rockershausen am Franzenhaus. Nachdem einige Spiele in den letzten Wochen souverän aber ohne großartigen Glanz gewonnen wurden, konnte unsere Zweite zuletzt auch spielerisch überzeugen und eine Schippe drauflegen. Sei es mit herrlichen Treffern beim 3:0 Heim-Erfolg über den FC St. Arnual oder am vergangenen Wochenende beim 5:3 Sieg in Altenkessel. So kann es gerne weiter gehen! Pünktlich vor den Spielen gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte scheint die Zwädd in guter Form zu sein. Und diese möchte man nun natürlich wieder vor eigenem Publikum gegen einen starken bestätigen. 

sv rockershausen

Der letztjährige Tabellenvierte Rockershausen hat bereits ein Spiel mehr als Quierschied 2 auf dem Konto und holte aus 10 absolvierten Partien 21 Punkte. Trainer der Gäste ist Ralf König, seit 2018/2019 ist er „am Ostschacht“ tätig. Mit Florian Heuser hat König einen körperlich starken und treffsicheren Stürmer in seinen Reihen. Ganze 46 Tore konnte dieser in der vergangenen Saison erzielen und auch dieses Jahr traf er bereits 13 Mal in das gegnerische Gehäuse. Auch deswegen verfügt Rockershausen über die zweitbeste Offensive der Liga (Torverhältnis 31:18). Am vergangenen Sonntag spielte der SVR beim FC St. Arnual und gewann dort deutlich mit 6:0.

In der vergangenen Saison konnte unsere Zweite beide Spiele gegen Rockershausen gewinnen. Im Hinspiel 3:2 und im Rückspiel im April diesen Jahres mit 4:1.

Beide Mannschaften unserer Sportvereinigung hoffen am Wochenende wieder auf gute Unterstützung ihrer Anhänger!


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung