Arbeitssieg im Derby

Am Mittwoch kam es zum zweiten Pokalspiel unserer 1. Mannschaft in dieser Saison. Dabei ging es zum Derby nach Friedrichsthal. Unser Trainer Thomas Bettinger veränderte die Elf aus Mettlach auf gleich 6 Positionen. 180 Zuschauer kamen bei nasskaltem Wetter ans Franzschacht. Dem tiefen Rasenplatz merkte man die Wetterstrapazen der letzten Tage an, das Geläuf war …

Arbeitssieg im Derby Weiterlesen »


Am Mittwoch kam es zum zweiten Pokalspiel unserer 1. Mannschaft in dieser Saison. Dabei ging es zum Derby nach Friedrichsthal. Unser Trainer Thomas Bettinger veränderte die Elf aus Mettlach auf gleich 6 Positionen. 180 Zuschauer kamen bei nasskaltem Wetter ans Franzschacht. Dem tiefen Rasenplatz merkte man die Wetterstrapazen der letzten Tage an, das Geläuf war schwer zu bespielen.

IMG 20201014 WA0018 1

Bereits nach 3. Minuten fiel der Führungstreffer für unsere Spvgg. Samuel Ikas mit Diagonalball auf Mirco Zavaglia, dieser nahm den Ball im Tempo mit und legte quer zum wieder genesenen Lars Kaula, der zum 0:1 einschob.

Friedrichsthal stand mit allen Spielern tief in der eigenen Hälfte, Quierschied hatte in den Minuten danach viel Ballbesitz, fand aber zunächst nicht die entscheidenden Lücken. Den nächsten Abschluss gab es erst in der 20. Minute, doch ein Schuss von Meddy Krauß war kein Problem für den jungen Keeper des SC Friedrichsthal Cenk Karaeli. Kurz danach versuchte es Krauß erneut, diesmal musste der Torhüter sich länger machen. In der 30. Minute spielte Lars Kaula einen langen Ball perfekt zu Krauß. Dieser tauchte vorm Tor auf und erzielte das 0:2. In der 38. Minute hatte Fabian Scherer die gute Chance für den SCF, er scheiterte aber am gut reagierenden Jason Schröder, der für Quierschied heute im Tor stand. Eine mehr oder weniger lahme erste Hälfte endete mit dem 2-Tore Vorsprung der Gäste.

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild kaum. Friedrichsthal besinnte sich weiter auf das Verteidigen, die Gäste hatten das Geschehen unter Kontrolle, es fehlte aber oftmals das nötige Tempo und Kreativität um für ständige Torgefahr zu sorgen. In der 55. Minute dann mal wieder eine Möglichkeit der Spvgg., ein Schuss von Luca Lambert ging aber knapp links vorbei.
In der 62. Minute köpfte Zavaglia nach Flanke von Krauß vorbei. In der 66. Minute fiel das 0:3. Starke Ecke von Aldo Testa und guter Kopfball von Luca Lambert ins lange Eck.

IMG 20201014 WA0019

Friedrichsthal verteidigte diszipliniert, jedoch machte es unsere Mannschaft dem Bezirksligisten auch nicht wirklich schwer. Doch die Spvgg traf noch. In der 75. Minute das 0:4 durch einen Schuss von Mirco Zavaglia.

IMG 20201014 WA0022

Das war auch der Endstand. Unsere Spvgg. siegte souverän, jedoch tat sie an diesem Abend nicht viel mehr als nötig, sodass die Partie nicht all zu viele Höhepunkte bot. Die nächste Runde erreicht, keine Verletzte – das zählt. Kompliment an die Friedrichsthaler Elf, die stets dafür kämpfte das Ergebnis im Rahmen zu halten.

Am Samstag geht es für unser Team in der Liga gegen Primstal, hier gilt es sich wieder voll darauf zu konzentrieren. Karten dafür gibt es im Vorverkauf im Clubheim.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 





Bildquellen:

  • Alarm auf dem Smartphone: Gigaset Communications GmbH
  • door installiert: Gigaset Communications GmbH
  • Spvgg Quierschied: Bildrechte beim Autor

Werbung