Bei der SV Elversberg wird es ungemütlich – Niederlage gegen Ulm

Langsam wird es für die SV Elversberg ungemütlich. Nach der neuerlichen Niederlage im Heimspiel gegen den SSV Ulm fordern die Fans den Rauswurf von Roland Seitz. Jetzt müssen Punkte her.

Langsam wird es für die SV Elversberg ungemütlich. Nach der neuerlichen Niederlage im Heimspiel gegen den SSV Ulm fordern die Fans den Rauswurf von Roland Seitz. Jetzt müssen Punkte her.

Es ist zweifelsohne eine bittere Niederlage. Doch im Fußball gibt es für „Schönspielerei“ keine Punkte. Es zahlen Abschlüsse, Tore und damit Siege.

Die Realität sieht so aus: Sieben Spiele, vier Niederlagen, ein Sieg und zwei Unentschieden. Tabellenplatz 17, ein direkter Abstiegsplatz.

Dabei hat die SVE auch gegen Ulm nicht schlecht gespielt. Waren beide Mannschaften in der ersten Hälfte noch auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für die Heimmannschaft (z.B. durch den Pfostenkopfball von Mike Egsleder in der 41. Minute), war in der zweiten Hälfte klar die Elversberger Mannschaft auf dem Vormarsch.

Alban Meha und Terkerci waren die Aktivposten und Antreiber der Mannschaft von Trainer Roland Seitz. Bezeichnet: Meha trifft bei seinem Nachschuss erneut den Pfosten. Zuvor scheiterte Terkerci am Ulmer Torhüter.

Das Tor in der 83. Minute hätte nicht fallen müssen: Ein kapitaler Aufbaufehler leitete das Tor ein. Lehmann blieb im Tor der Elversberger chancenlos.

Elversberg macht die letzten Spiele viel richtig. Wie auch im Spiel gegen Wolfsburg waren sie zu großen Teilen die bessere Mannschaft, doch scheitern aufgrund ihrer Abschlussschwäche.

Diese sollte Trainer Roland Seitz dringend bekämpfen, sonst wird die Luft für ihn dünner.

Seitz nach dem Spiel:

„Die Enttäuschung ist da. Wir waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, hatten viel mehr Chancen und in der 2. Halbzeit fand Ulm quasi nicht mehr statt. Es ist nicht einfach. Wir müssen derzeit von unserem Saisonziel abrücken. Wenn du nach sieben Spielen fünf Punkte hast, kannst du nicht von „vorne mitspielen“ reden, sondern du musst schauen, dass du da unten rauskommst.“

Das nächste Spiel findet am Samstag, 08. September statt. Da reist die SVE zum Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim II. Anstoß ist um 14:00 Uhr.





Bildquellen:

  • SV 07 Elversberg – SSV Ulm: SV 07 Elversberg

Werbung