St. Ingbert: Positive Bilanz Kontrollen 1. Mai | Regio-Journal


St. Ingbert: Positive Bilanz Kontrollen 1. Mai

Werbung

Die Polizei St. Ingbert zieht eine positive Bilanz zum 01. Mai. Es gab offenbar keine nennenswerten Verstöße.

Im gesamten St. Ingberter Stadtgebiet führten Orts- und Landespolizei verstärkte Kontrollen durch. Schwerpunkt der Kontrollen und der Bestreifung war die Einhaltung der gültigen Rechtsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Bei der ständigen Bestreifung durch die Einsatzkräfte an markanten Punkten stellten die Polizisten keine Verstöße fest.

Aufgrund der Problematik der vergangenen Jahre sperrte die Stadtverwaltung in Abstimmung mit Ortsvorsteher Roland Weber präventiv die Wiese und Sitzgelegenheiten am Glashütter Weiher für Zusammenkünfte. Ein Sicherheitsdienst kontrollierte den Bereich. Alle Personen, die das Naherholungsgebiet aufsuchten, verhielten sich gemäß der gültigen Regeln. Es gab keine Vorkommnisse.





Bildquellen:

  • 7: Pixabay

Werbung