Stadt Völklingen sagt „Saarfest“ ab

Das dreitägige „Saarfest“, das für diesen Sommer geplant war, wird […]

Das dreitägige „Saarfest“, das für diesen Sommer geplant war, wird aufgrund der aktuellen Pandemiesituation nicht stattfinden können. Die Stadt Völklingen hat das beliebte Fest abgesagt, da Großveranstaltungen⁣ dieser Art voraussichtlich nicht ⁤erlaubt sein werden.

Die ‍Absage des Saarfestes bedauert die Stadt sehr. Stattdessen wird⁣ der Fokus auf das Jahr 2022 gelegt, in dem das 1.200-jährige Stadtjubiläum ‌gefeiert werden soll. Gleichzeitig plant die‌ Stadt, mehrere kleinere Veranstaltungen in diesem Jahr durchzuführen, um lokale Künstler⁣ zu unterstützen, die unter der Krise besonders leiden.

Auch der‍ „Völklinger Frühlingsmarkt“ kann in diesem Jahr nicht ‌stattfinden. Ebenso werden die ‌Kirmessen in Völklingen und den umliegenden Stadtteilen voraussichtlich abgesagt werden müssen.

Die Veranstaltungsreihen „Klamauk unterm⁢ Schirm“ und „City Open Air“ sollen jedoch unter Einhaltung der Corona-Regelungen stattfinden. Es wird erwartet, dass sie in⁤ abgewandelter Form durchgeführt werden können.

Die Stadt Völklingen reagiert damit verantwortungsbewusst auf die aktuelle Situation und setzt alles daran, die Auswirkungen der Pandemie auf‍ das kulturelle Leben so gering wie möglich zu halten.


Text: Das Original dieses Textes finden Sie unter diesem Link
Die Bildrechte liegen bei der Stadt Völklingen oder den zuständigen Fotografen.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung