Landeshauptstadt arbeitet in der Straße „An der Christ-König-Kirche“ in St. Arnual

Die Landeshauptstadt arbeitet ab Dienstag, 13. September, in der Straße „An der Christ-König-Kirche“ in St. Arnual.

Freitag, 9. September 2022

Landeshauptstadt arbeitet in der Straße „An der Christ-König-Kirche“ in St. Arnual

Die Landeshauptstadt arbeitet ab Dienstag, 13. September, in der Straße „An der Christ-König-Kirche“ in St. Arnual.

Symbolbild: „Saarbrigger Schaffer“ mit Mischmaschine – LHSSymbolbild: „Saarbrigger Schaffer“ mit Mischmaschine – LHSSymbolbild: „Saarbrigger Schaffer“ mit Mischmaschine – LHS

Dort finden Fräs- und Asphaltarbeiten statt.

Währenddessen wird die Straße voll gesperrt. Für den Verkehr wird eine Umleitung eingerichtet. Fußgängerinnen und Fußgänger können die Gehwege im Baustellenbereich weiterhin nutzen. Für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge ist die Zufahrt jederzeit gewährleistet. Im Kreuzungsbereich der Straße „An der Christ-König-Kirche“/Hindenburgstraße kann es zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. An der Kreuzung und im Baustellenbereich werden Halteverbotszonen eingerichtet.

Die Arbeiten kosten rund 18.000 Euro und dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 15. September. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.


QuelleLandeshauptstadt Saarbrücken



Bildquellen

  • Rathaus St. Johann Saarbrücken: Landeshauptstadt Saarbrücken

Das könnte Ihnen auch gefallen: