Glasfaser-Projekt in der Gemeinde läuft

Vergangene Woche schaute Bürgermeister Maurer im Info-Center der Deutsche Glasfaser GmbH in der Marienstraße 2b in Quierschied vorbei.

Vor Ort informierte sich Maurer über den aktuellen Stand der noch bis Mitte Juli laufenden Kampagne zum Ausbau des Glasfasernetzes in Quierschied, Fischbach-Camphausen und Göttelborn und unterzeichnete bei der Gelegenheit einen Vorvertrag für einen Anschluss an seinem Privathaus. Sollte es gelingen, dass sich bis zum 18. Juli 2022 mindestens 40 Prozent der Haushalte (derzeit: 22 Prozent) für eine Zusammenarbeit mit der Deutsche Glasfaser GmbH entscheiden, wird die gesamte Gemeinde mit entsprechender Infrastruktur für eine schnelle Internetverbindung ausgestattet. Davon profitierten nicht nur Privathaushalte, sondern auch lokale Unternehmen.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf den Internetseiten www.deutsche-glasfaser.de/quierschied (für Quierschied und Göttelborn)

und www.deutsche-glasfaser.de/fischbach-quierschied (für Fischbach-Camphausen)

Werbung

oder vor Ort zu folgenden Öffnungszeiten:

  • Servicepunkt Quierschied, Marienstraße 2b: Mo., Mi., Fr. 14-19 Uhr
  • Infomobil Fischbach-Camphausen, Fischbachhalle (Quierschieder Str. 80): Do. 14-19 Uhr
  • Infomobil Göttelborn, Marktplatz: Di. 14-19 Uhr

 

 


QuelleGemeinde Quierschied



Bildquellen

  • Aktuelles aus Quierschied: Sebastian Zenner

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung