Neues Programm der vhs Regionalverband Saarbrücken erschienen

Ab 26. Februar starten rund 2.000 Bildungsangebote in Städten und Gemeinden

Das neue Programmheft der Volkshochschule Regionalverband Saarbrücken mit rund 2.000 Bildungsangeboten für Frühjahr und Sommer liegt ab Montag, den 5. Februar, bei der vhs am Schlossplatz aus. Es ist auch an vielen weiteren Stellen erhältlich, zum Beispiel in Sparkassen und Buchhandlungen sowie online unter www.vhs-saarbruecken.de.

Das Semester der vhs beginnt am 26. Februar und wartet mit zahlreichen neuen Angeboten auf. So liest der Schriftsteller Mario Giordano aus seinem neuen Buch „Terra di Sicilia. Die Frauen der Familie Carbonaro“. Die Veranstaltungsreihe „Alles Goethe! Zum 275. Geburtstag“ bietet mit Studienfahrten, Vorträgen, Führungen und Konzerten ein vielfältiges Programm rund um den Dichterfürsten. Eine weitere Reihe stellt die Europawahl ins Zentrum. Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Kommunalreform und Regionalverband“ können sich Interessierte bei kostenlosen Rundgängen in den Städten und Gemeinden des Regionalverbandes informieren, wie sich diese in den letzten 50 Jahren entwickelt haben.

Auch die klassischen Themenfelder Gesundheit, Ernährung, Sprachen, Kunst und Grundbildung sind im neuen Semester vertreten. Ob Englisch, Spanisch, Koreanisch oder Französisch – es gibt ein breites Kursangebot zu über 20 Sprachen. Kurse zur interkulturellen Kommunikation und Kompetenz beschäftigen sich beispielsweise mit den deutsch-französischen Kulturunterschieden und Arbeitsgepflogenheiten. Weitere Highlights sind der Showcooking-Abend rund um die Kartoffel oder der Kochkurs „Diabetes – Was kann die Ernährung?“ Zeichnung, Malerei und Collage lehren namhafte regionale Künstlerinnen und Künstler. Auch wer sich im Goldschmieden, der Keramik oder dem Nähen ausprobieren möchte, findet die passenden Kurse. Profi-Fotograf Tom Gundelwein gibt Einblicke in die Architektur- und Porträtfotografie.

Neu in der beruflichen Bildung sind unter anderem die Themen „Wertschätzende Kommunikation“, „Wortschatz- und Smalltalk-Training“ und „Verhandlungstraining für Frauen“. Ein umfangreiches Vortragsangebot zu Energieberatung, Mieten & Wohnen sowie zu Vorsorgen und Absichern liefert praktische Tipps und Infos. In der Elternschule werden aktuelle pädagogische Fragestellungen beleuchtet und alltagsnah erläutert. Die kostenfreie Grundbildung umfasst Alpha-Kurse, Lerntreffs für Erwachsene, die ihre Lese- und Schreibfähigkeiten erweitern oder verbessern möchten, sowie Kurse zu Mathematik und digitalen Kompetenzen. Die Kurse zum Nachholen des Hauptschulabschlusses beziehungsweise des Mittleren Bildungsabschlusses starten nach den Sommerferien.

Anmeldungen für alle Kurse der vhs sind möglich mit den Anmeldebögen im Programmheft, per Mail, über das Internet oder persönlich beim Zentralen Service im Alten Rathaus am Saarbrücker Schlossplatz. Weitere Infos zum neuen Programm im Internet unter www.vhs-saarbruecken.de

Zusätzliche Informationen zum Frühjahr-/Sommerprogramm 2024 der vhs Regionalverband Saarbrücken

Rund 2.000 Bildungsangebote in Saarbrücken und den Umlandkommunen

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und vhs-Direktorin Dr. Carolin Lehberger haben gemeinsam das neue Programm der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken vorgestellt. Das Frühjahr-/Sommersemester beginnt am 26. Februar. Das Programmheft mit rund 2.000 Bildungsangeboten – viele davon neu – in Saarbrücken und den Regionalverbandskommunen liegt ab Montag, den 5. Februar bei der vhs am Schlossplatz aus. Es ist auch an vielen anderen Verteilerstellen erhältlich, unter anderem in Sparkassen und Buchhandlungen. Im Internet ist es unter www.vhs-saarbruecken.de zu finden.

Das neue Programm gliedert sich in die Bereiche Gesellschaft und Leben, Kultur und Kunst, Gesundheit und Ernährung, Sprachen, Arbeit und Beruf sowie Grundbildung und Schulabschlüsse und wird ergänzt durch zahlreiche Angebote in den zehn Außenstellen und Örtlichen Volkshochschulen der umliegenden Kommunen. Erneut gibt es ein sogenanntes Semester-Gesicht. Für das nächste halbe Jahr ist es Alaa Alyoy, 28 Jahre alt, Teilnehmer an Deutschkursen der vhs.

Parlez-vous …, do you speak … – Sprachenvielfalt entdecken und erleben

Interessierte erwartet ein breites Angebot zu über 20 Sprachen. Die Bereiche Englisch, Französisch und Spanisch bieten eine vielfältige Auswahl von AnfängerInnenkursen über Auffrischungs- und Konversationskurse bis hin zum Bildungsurlaub. Die facettenreichen Kurse zur interkulturellen Kommunikation und Kompetenz beschäftigen sich mit den deutsch-französischen Kulturunterschieden und Arbeitsgepflogenheiten. In „German, British and American Cultures: Contrasting Perspectives“ erfahren die TeilnehmerInnen mehr über die anglophonen kulturellen Feinheiten. Auf literarisch Interessierte wartet „The Novel Book Club“, der online leidenschaftliche Leser zusammenbringt. Auch im Bereich Italienisch gibt es wieder viele Kurse für unterschiedliche Sprachniveaus. Bewährte Angebote in Bulgarisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Portugiesisch und weiteren Sprachen runden das Programm ab. Ein wichtiger Bestandteil sind die Kurse des Bereichs Deutsch als Fremdsprache mit folgenden Kursformaten auf verschiedenen Niveaus: Vom BAMF geförderte Integrations- und Berufssprachkurse, vom Jobcenter geförderte Kurse „Fit für das Arbeitsleben“, für SelbstzahlerInnen Intensivkurse vormittags sowie Abendkurse und Onlinekurse zur Prüfungsvorbereitung. Zur Feststellung des Sprachniveaus bietet die vhs kostenlose Einstufungstests an.

Politische Bildung

Neu im Bereich „Erinnern für die Zukunft“ ist eine Fahrradtour, die in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Radeln und Erinnern“ des TGBBZ1, dem ADFC Saarland und dem Landesjugendring Saar stattfindet. In diesem Semester liegt der Schwerpunkt auf der Europawahl 2024. Dazu bietet die vhs unterschiedliche Veranstaltungen an: Neben einer Exkursion zum Europäischen Parlament in Straßburg gibt es unterschiedliche Vorträge und Workshops rund um das Thema Europawahl. Das Onlineformat vhs.wissen live zeichnet sich auch in diesem Semester durch spannende Vorträge renommierter DozentInnen zu aktuellen Themen aus.

Recht und Beratung – Verbraucherschutz 

Der Bereich bietet eine Fülle an Vorträgen zu den Themen Mieten & Wohnen, aber auch Vorsorgen und Absichern an. Neu im Programm sind Exkursionen, die in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) stattfinden. Im April wird erstmals ein Besuch beim Landgericht Saarbrücken angeboten. Den Bereich „Steuern und Finanzen“ verstärkt ein Block an Vorträgen rund um das Thema Schulden- und Insolvenzprävention. Ein wichtiger Bestandteil bleibt das Thema „Energieberatung“. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Saarland e. V. und dem Klimaschutzmanagement des Regionalverbandes Saarbrücken veranstaltet die vhs ein umfangreiches Vortragsprogramm zur energetischen Gebäudesanierung, Wärmedämmung, Energiesparen oder Solarenergie. In Kooperation mit der Ehrenamtsbörse des Regionalverbandes erwartet Vereine und ehrenamtlich Engagierte ein spannendes Programm rund um die eigene Tätigkeit. Zwei Highlights sind die Vorträge „Kommunikation: Einfach überzeugend meinen Verein präsentieren“ und – bereits in Vorbereitung auf Sommerfeste etc. – „Hygiene auf Volks- und Vereinsfesten“.

Philosophie – Theologie – Soziologie 

Das Kursangebot gibt tiefgreifende Einblicke in menschliches Denken, Glauben und soziale Strukturen und bietet die Chance, die Welt der Geisteswissenschaften kennenzulernen. Dr. Theodore Talbot beschäftigt sich mit dem Thema „Kunst und Gesellschaft“. Mit Jürgen Habermas setzt Heiner Zietz seinen Kurs rund um einen der bedeutendsten deutschen Philosophen der Gegenwart fort. In Kooperation mit der Alt-Katholischen Gemeinde Saarbrücken anlässlich ihres 150. Jubiläums beleuchtet ein Vortrag die wechselvolle Geschichte der Friedenskirche.

Akademie für Ältere

Die Akademie für Ältere wartet mit einem wie gewohnt vielseitigen Programm aus den Bereichen Sprachen, Literatur, Gesang, Theater, Kunst und Bewegung auf. Interessant und spannend zugleich wird es bei den Lesestunden und Bildvorträgen des Kulturreferenten des Regionalverbandes Saarbrücken Peter Michael Lupp. Die Theatergruppe „Die Herbstzeitlosen“ erwartet alle, die ihre darstellerischen Fähigkeiten entdecken möchten. „Singen kennt kein Alter“ ermöglicht das gemeinsame Singen in lockerer Atmosphäre.

Pädagogik – Lebenshilfe – Persönlichkeitsentwicklung

Der Programmbereich bietet neben pädagogischen Fortbildungen für Eltern und ErzieherInnen zahlreiche Vorträge und Workshops zur Unterstützung der persönlichen Entwicklung, der Wahrnehmung sowie des bewussten Umgangs mit sich selbst und der eigenen Umwelt, sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext. Unter anderem neu im Programm: „Gewaltfreie Kommunikation“, „Wie eine Beziehung gelingen kann“ und mehrere Angebote zum Thema „Trauerarbeit“.

Deutsch-Französisch – Geschichte – Geographie – Nachhaltigkeit

Das deutsch-französische Programm wartet wieder mit Exkursionen in unsere Nachbarregionen auf. Die Reihe in französischer Sprache in Zusammenarbeit mit der Université Populaire Sarreguemines Confluences wird mit abwechslungsreichen Angeboten fortgesetzt. Lokales und Regionales stehen im Fokus der beliebten Stadt- und Stadtteilrundgänge in Kooperation mit Geographie ohne Grenzen. Auch die Multivisionsvorträge der Freunde des Abenteuermuseums e.V. gehen weiter. Dieses Mal führen sie nach Mexiko, Uganda, den Oman und in den Kaukasus. Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Kommunalreform und Regionalverband Saarbrücken“ bieten Regionalverband und vhs in Zusammenarbeit mit Geographie ohne Grenzen kostenlose Führungen in den 10 Städten und Gemeinden des Regionalverbandes an. Interessierte erfahren, was sich dort in der Zeit seit der Gebietsreform getan hat. 

Die vhs verfolgt weiter ihren Schwerpunkt Nachhaltigkeit in der kulturellen Bildung. In Vorträgen, Ortsgesprächen und geführten Wanderungen können auf unterschiedliche Art und Weise Natur erlebt und zentrale Zukunftsfragen diskutiert werden. Ein wichtiger Baustein sind die Themenwanderungen der vhs. Eine Vielzahl an Veranstaltungen ermöglicht eine intensive Begegnung mit Natur, Landschaft und Geschichte der Region. Für alle, die wissen möchten, was der Klimawandel für unsere Region bedeutet und wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können, hält der Kurs „klima.fit“ wertvolle Anregungen bereit. Das Zukunftsdiplom für Kinder stellt in den Sommerferien wieder viele attraktive Workshops, Exkursionen und anderen Aktivitäten rund um das Thema Nachhaltigkeit auf die Beine. 

Musik – Tanzen wie bei Hofe – Kunst und Kreatives 

Sehr beliebt ist der Chor der Volkshochschule „The New Yellow Submarine“. Gitarrenfans können in den Kursen von Harald Stein in entspannter Atmosphäre ihr Spiel erlernen bzw. vertiefen und mit anderen gemeinsam musizieren. Alle, die sich wie Gäste im Schloss von Fürst Wilhelm Heinrich fühlen möchten, können im Praxiskurs „Historischer Tanz“ beschwingt und scherzend durch die Epochen – von der Frührenaissance bis in den Barock – tanzen.

In der Bildenden Kunst erwartet die TeilnehmerInnen ein umfangreiches Paket aus neuen Seherfahrungen, kunstwissenschaftlichen Hintergrundinformationen und praktischen Kursen. Ob Zeichnung, Malerei oder Collage – namhafte regionale KünstlerInnen mit langer Lehrerfahrung begleiten und beraten ihre TeilnehmerInnen. Inspirierende Seherlebnisse bietet die vhs mit ihren Ausstellungen im Alten Rathaus. Selbstverständlich stehen auch Ausstellungsbesuche in verschiedenen Museen auf dem Programm. So wird Prof. Dr. Till Neu in der Modernen Galerie mit Interessierten große Werke der Nachkriegszeit besprechen. Bei den vhs-Atelierbesuchen können BesucherInnen mit Kunstschaffenden aus der Region über deren Arbeit sprechen. Neu ist der Keramik-Kurs der US-Amerikanerin Lynn Riccardo, die am renommierten Alfred College of Ceramics in New York studiert hat. Bei den Nähkursen bietet die Gewandmeisterin Christine Blug zwei neue Angebote für spezielle Zielgruppen an: „Männer nähen Männerhemden“ und „Bräute nähen Brautkleider“.

Literatur und Medien

Im Rahmen des erLESEN!-Festivals 2024 liest der Schriftsteller Mario Giordano aus seinem neuen Buch „Terra di Sicilia. Die Frauen der Familie Carbonaro“. Anlässlich des 275. Geburtstages von Johann Wolfgang von Goethe bietet die vhs Regionalverband Saarbrücken in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern 2024 eine Veranstaltungsreihe zum Dichterfürsten an. Neben Vorträgen, Führungen und anderen Angeboten enthält sie auch 2 Tagesfahrten nach Frankfurt und Luxemburg zu Orten mit engem Goethe-Bezug. Für alle, die gerne selbst zur Feder greifen, lohnt sich ein Blick in den Bereich Schreibwerkstätten. Neben dem Workshop „Kreatives Schreiben“ wartet das Programm mit „Mein Leben – meine Geschichte“ und weiteren Wochenend-Kursen mit einem abwechslungsreichen Angebot zum kreativen Schreiben auf. 

In der Sparte Film und Medien gibt es in Kooperation mit der Landesmedienanstalt Saarland Kurse zu Filmpraxis und Medienpädagogik. Ob Podcast oder Pressearbeit – die Medienexpertin Meike Stein zeigt in ihren Workshops, wie man sein eigenes Projekt im Internet startet bzw. eine breite Öffentlichkeit über die eigenen Aktivitäten informiert. Für alle, die sich für die Geschichte Saarbrückens als Kinostadt interessieren, bietet die Führung „Faszination Film – Saarbrücker Kinogeschichten“ spannende Einblicke.

Fotografie 

Neben Einsteigerkursen wie „Grundlagen der Fotografie“ oder technischer orientierten Kursen wie der „Infrarotfotografie“ sind auch die Online-Formate „Jour-Fixe – Mein Weg zum besseren Bild“ wieder im Programm, Kurse, die sich an routinierte AnwenderInnen richten, die sich gemeinsam mit Gleichgesinnten weiterentwickeln möchten. Ergänzt werden sie durch den „Fotoclub der vhs“, eine themenoffene Veranstaltung mit monatlichen Treffen. Im Schwerpunkt Bildgestaltung sind „Fotografie als künstlerisches Ausdrucksmittel“ und Workshops zur Erarbeitung hochwertiger Fine-Art-Prints („Magische Momente – von der Idee bis zur Verwirklichung“) und zum Lösen fotografischer Aufgabenstellungen („Bessere Bilder“) hervorzuheben. Weitere Highlights sind umfassende Kurse zur Architektur- und Porträtfotografie des Profi-Fotografen Tom Gundelwein.

Gesundheit – Entspannung – Fitness – Ernährung

Die Programmspanne der Gesundheitsbildung reicht von Workshops zum Stressmanagement, ernährungsspezifischen Vorträgen und einem Kursabend zu Adipositas bis zur Einführung in die ostasiatische Teezeremonie. Neu in diesem Semester und ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit ist der Vortrag „Die Weltreise der Nahrung“. Zudem enthält das Programm eine große Auswahl an Bewegungs- und Fitnesskursen, von Line Dance über Zumba und Bodyforming bis hin zur Rückenschule. Auch die Themen „Kinesio Taping“ und „Mobility“ kommen in dem neuen Frühjahr/Sommer-Semester nicht zu kurz. Bei den Yoga-, Entspannungs- und Pilateskursen sind unterschiedliche Stile und Schweregrade vertreten, sodass jede(r) den für sich passenden Kurs finden kann. Neben länder- und regionenspezifischen Kochkursen zu Italien, Indien, Türkei, Afrika und der Levante-Region gibt es spezifische Kochkurse zur vegetarischen und veganen Küche. Hervorzuheben sind der Showcooking-Abend zum Thema „Kartoffel“ und die kulinarische Vielfalt Griechenlands als neues Angebot der Länderküche. Der Kochkurs „Diabetes – Was kann die Ernährung?“ zeigt, was Ernährung bei einer Diabeteserkrankung bewirken kann und wie sich durch Ernährung die Erkrankung beeinflussen lässt. Ein weiteres Highlight sind die neuen Kräuterwanderungen. Abgerundet wird der Programmbereich durch einen Kurs zur Gestaltung einer Motivtorte und die beliebten Brot-Backkurse.

Wein- und Getränkekultur

Ob Frankreich, Italien, Argentinien oder Deutschland – auch in diesem Semester finden zahlreiche Veranstaltungen zu klassischen Weinländern statt. Weiterhin sind Weinanbaugebiete in Österreich und Griechenland vertreten. Das Seminarangebot wird durch Einblicke in die Weinpraxis und in Weine aus der Region ergänzt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von spannenden Degustationsseminaren zu Rum, Gin und Whisky. Die gefragten Bierseminare mit einem sommerlichen Highlight zu „Sommerbiere und Sommer-Cocktails mit Bier“ sind ebenfalls im Programm. Nichtalkoholische Getränkeseminare zum beliebten Erfrischungsgetränk Wasser runden das Degustationsangebot der vhs in diesem Frühjahr/Sommer-Semester ab.

Berufliche Weiterbildung

Die vhs Regionalverband Saarbrücken präsentiert wieder ein umfangreiches Angebot im Rahmen der beruflichen Weiterbildung. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf den Schlüsselkompetenzen. Der Bereich Kommunikation wird um die Themen „Wertschätzende Kommunikation“, „Wortschatz- und Smalltalk-Training“ und „Interkulturelle Kompetenz“ ergänzt. Mit „Xpert Culture Communication Skills“ gibt es im Bereich der interkulturellen Kompetenzen ein hochwertiges Qualifizierungsanbot mit anerkanntem Zertifikat in verschiedenen Stufen. Ebenfalls neu im Programm ist das „Verhandlungstraining für Frauen“, das auf unterschiedliche Verhandlungsgespräche gezielt vorbereitet. Die „Frühstücksimpulse“ leiten am Morgen mit einem 45-minütigen Online-Kursimpuls in unterschiedliche Themen der Arbeitswelt ein. Im kaufmännischen Bereich werden neben den etablierten Xpert Business Online-Kursen auch Präsenzkurse wie „Finanzbuchführung I und II“ angeboten. Zusätzlich können grundlegende Kenntnisse im Marketing oder Projektmanagement aufgebaut werden. Im IT-Bereich werden bewährte Formate wie die Schulungen zu EDV-Grundlagen mit Windows fortgesetzt. Auch Alltagshelfer wie Smartphone, Tablet und Co. kommen nicht zu kurz. Die kostenlose Kursreihe „Saar-Brücken für junge Ausbildungssuchende“, gefördert von der Montan-Stiftung-Saar, richtet sich an alle potenziellen Ausbildungssuchenden im Alter von 16 bis 25 Jahren, die unkomplizierte und leicht zugängliche Unterstützung bei der beruflichen Orientierung, im Bewerbungsprozess oder bei der Entwicklung ihrer Handlungskompetenz suchen. Die Microsoft Office-Schulungen umfassen Word-, Excel- und Visio-Abendkurse, Access-Abend- und Wochenendkurse sowie Online-Kurse zu PowerPoint. Neben Schulungen mit den Adobe-Anwendungen InDesign und Photoshop wird auch die Bildbearbeitung mit Affinity Photo und GIMP vermittelt, ebenso die Grundlagen der Webseitenerstellung und der Umgang mit dem CMS WordPress.

Grundbildung und Alphabetisierung 

Verschiedene Alpha-Kurse und Lerntreffs richten sich an Erwachsene, die ihre Lese- und Schreibfähigkeiten erweitern oder verbessern möchten. Weiter geht auch der wöchentliche „Alpha-Treff“ in der Stadtbibliothek Saarbrücken – immer donnerstags um 10 Uhr. Im Bereich Grundbildung Mathematik gibt es neben dem Alltagsrechnen auch Mathe-Kurse speziell für junge Erwachsene, die sich auf Prüfungen oder Anforderungen in Ausbildung und Beruf vorbereiten möchten. Die Kurse zur digitalen Grundbildung richten sich an Lernende mit Lese- und Schreibschwierigkeiten, die unter fachlicher Begleitung die Bedienung von Computern erlernen und trainieren möchten. Alle Grundbildungskurse sind – dank der finanziellen Förderung des Ministeriums für Bildung und Kultur Saarland – gebührenfrei.

Schulabschlüsse

Die vhs Regionalverband Saarbrücken bietet im jährlichen Rhythmus sowohl einen Kurs zum Nachholen des Hauptschulabschlusses (HSA) als auch einen Kurs zum nachträglichen Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses (MBA) an. Beide Kurse starten immer nach den Sommerferien im September und bereiten die Teilnehmenden innerhalb eines Jahres auf die externen Abschlussprüfungen des Ministeriums für Bildung und Kultur vor. 

junge vhs

Hinter dem Label junge vhs verbirgt sich eine breite Auswahl spannender Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Programmbereichen. Viel Raum für Kreativität bieten „Mucklwerkstatt – Holzkurs für Kinder“ sowie „Schmuck selbst entwerfen und herstellen“. Die Kurse „Selbstbehauptung für Kinder“, „Fledermaus-Nachtwanderung“ oder „Just für Kids – Mach mit, sei fit“ sind nur einige Beispiele für das vielseitige Angebot der jungen vhs. Zusätzliche Highlights mit einer großen Portion Spaß sind die Kurse „Kochen für Kids“ oder „Osterbasteln“. Der Zauberkünstler und Illusionist Marco Lauer lädt in seinen Workshops zu einem Tag voller Magie ein. Im „English Teens Club“ können Jugendliche ihre Englischkenntnisse spielerisch verbessern. Wer schnell und effektiv das „Zehnfinger-Schreiben“ am PC erlernen möchte, der ist in „Computerschreiben/Tastschreiben“ genau richtig. 

Anmeldemodalitäten

Anmeldungen für alle Kurse der vhs sind möglich mit dem Vordruck im Programmheft, per Fax unter 0681 506-4390, per E-Mail an die im Programm genannten zuständigen Mitarbeiter*innen der einzelnen Bereiche, über die Internetseite www.vhs-saarbruecken.de oder persönlich beim Zentralen Service im Alten Rathaus am Saarbrücker Schlossplatz, montags bis mittwochs von 08:00 bis 17:00 Uhr, donnerstags von 08:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr. Hier kann die Kursgebühr in bar, per EC-Karte und per Kreditkarte gezahlt werden. In Ausnahmefällen ist eine Anmeldung auch telefonisch möglich.

Für alle, die ihre Kursgebühren per Lastschrift bezahlen möchten: Damit die Kursgebühren von einem Konto eingezogen werden können, muss ein vom Kontoinhaber unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat vorliegen (per Post/PDF-Datei/Foto-Datei). Dies ist beim Zentralen Service der vhs im Alten Rathaus erhältlich. Das Formular findet man auch im neuen Programmheft oder als Download auf der Internetseite www.vhs-saarbruecken.de. Weitere Infos zum Zahlungsvorgang sowie zum neuen Programm unter Tel. 0681 506-4343.



Bildquellen

  • vhs-programm 2024_foto stephan hett: Stephan Hett/Regionalverband Saarbrücken.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung