Kreisstadt St. Wendel und Kirchengemeinden laden zum Friedenstag

Anlässlich des Internationalen Friedenstages lädt die Kreisstadt St. Wendel auch in diesem Jahr zusammen mit den Kirchengemeinden dazu ein, ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Bereits zum vierten Mal findet die Veranstaltung, die von Bürgermeister Peter Klär initiiert wurde, statt. Am Dienstag, dem 21. September startet das Programm um 17 Uhr in der Wendelinusbasilika …

Kreisstadt St. Wendel und Kirchengemeinden laden zum Friedenstag Weiterlesen »


Anlässlich des Internationalen Friedenstages lädt die Kreisstadt St. Wendel auch in diesem Jahr zusammen mit den Kirchengemeinden dazu ein, ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Bereits zum vierten Mal findet die Veranstaltung, die von Bürgermeister Peter Klär initiiert wurde, statt. Am Dienstag, dem 21. September startet das Programm um 17 Uhr in der Wendelinusbasilika mit einem ökumenischen Friedensgebet, bevor die Band Varus das musikalische Unplugged-Programm mit verschiedenen Titeln passend zur Friedensthematik gestaltet. Ab 18 Uhr wird im Rahmen des Internationalen Friedenstages das europaweite Glockenläuten in der Wendelinusbasilika und allen Kirchen der St. Wendeler Stadtteile eingeleitet.

Die Veranstaltungsanmeldungen werden bei der Pfarreiengemeinschaft St. Wendel telefonisch unter 06851/93 97 00 oder per Mail an Pfarramt(at)pg-wnd.de entgegengenommen.

Die Angaben von Namen, Vornamen und Erreichbarkeit sind aufgrund der derzeitigen Landesverordnung im Rahmen der Coronapandemie erforderlich. Bis zur Einnahme des Sitzplatzes gilt Maskenpflicht. Die zulässige Teilnehmerzahl in der Wendelinusbasilika ist auf 73 Personen begrenzt.

Bilder: Stadt St. Wendel

Transparenzhinweis:

Bei dem Bericht handelt es sich um eine unbearbeitete Pressemeldung der Stadt St. Wendel.





Werbung