Dax startet zum Jahresende im Plus

Der Dax ist am Freitag positiv in den letzten Handelstag des Jahres gestartet.

Der Dax ist am Freitag positiv in den letzten Handelstag des Jahres gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 16.750 Punkten berechnet, 0,3 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. Mit großen Aktivitäten oder Portfolio-Umschichtungen sei nicht mehr zu rechnen, sagte Thomas Altmann von QC Partners.

„Durch den am letzten Handelstag traditionell verkürzten Handel werden an diesem Tag besonders wenig Aktien gehandelt“, ergänzte der Marktanalyst. „Sobald im neuen Jahr alle aus ihrem Urlaub zurückkommen, steht dann der Realitätscheck für die Jahresendrallys am Aktien- und Rentenmarkt an.“ Dann müsse sich zeigen, wie sehr die Börsianer zum Jahresstart ins Risiko gingen und ob sie wirklich bereit seien, auf den aktuellen Kursniveaus auch größere Summen zu investieren, so Altmann. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1073 US-Dollar (0,10 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9031 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 77,78 US-Dollar, das waren 63 Cent oder 0,8 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung