dts image 9528 osintqppjs 3431 1920 1080
Winter bei der Deutschen Bahn, über dts

Betroffen seien Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern, Thüringen, Sachsen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, teilte der DWD am Montag mit. Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr seien zu erwarten.

Die aktuellen Warnungen gelten zunächst noch bis zum späten Montagvormittag. Eine Verlängerung sowie eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, hieß es. Hintergrund ist eine Luftmassengrenze, die trocken-kalte Festlandsluft im Norden und Osten von feucht-milder Atlantikluft im Süden und Südwesten trennt. Sie verlagert sich langsam nordostwärts. Im Übergangsbereich kommt es teils zu gefrierendem Regen mit Glatteisbildung.



Bildquellen
Werbung