Zuspruch für GroKo wächst

Der Zuspruch in der Bevölkerung für eine Rückkehr der Großen Koalition aus Union und SPD auf Bundesebene wächst.

In einer Forsa-Umfrage für die Sender RTL und ntv gaben 55 Prozent der Befragten an, dass eine Regierung aus SPD und CDU/CSU besser für Deutschland wäre als die derzeitige Koalition aus SPD, Grünen und FDP. Vor drei Wochen glaubten dies noch knapp weniger als die Hälfte der Befragten (48 Prozent).

39 Prozent (gegenüber 41 Prozent vor drei Wochen) sind nicht der Meinung, dass eine Große Koalition besser für das Land wäre. Dass eine GroKo besser für das Land wäre als die Ampelkoalition, meint nicht nur eine Mehrheit der Anhänger der Union (85 Prozent) und der AfD (56 Prozent), sondern auch der SPD (54 Prozent) und insbesondere der FDP (72 Prozent). Lediglich die Anhänger der Grünen sind mehrheitlich (78 Prozent) nicht der Meinung, dass die Große Koalition besser für das Land wäre. Die generelle Unzufriedenheit mit der Bundesregierung sehen unterdessen 69 Prozent der Deutschen als Grund für das Erstarken der AfD. 25 Prozent der Bundesbürger glauben, dass die AfD in den letzten Monaten in erster Linie deshalb viele neue Anhänger gewonnen hat, weil die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland so hoch ist. Die Daten wurden am 10. und 13. November erhoben. Datenbasis: 1.008 Befragte.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung