Borrell will Luftabwehr der Ukraine stärken

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell wirbt angesichts der zuletzt intensivierten Luftangriffe Russlands auf ukrainische Städte für eine Stärkung der Luftabwehr des Landes.

Russland habe zuletzt den größten Raketenangriff seit zwei Monaten durchgeführt, schrieb Borell am Samstag auf X/Twitter. Die Streitkräfte der Ukraine, einschließlich der Luftverteidigung, müssten deswegen weiter unterstützt werden.

Er werde sich beim nächsten Treffen der Außenminister aller EU-Mitgliedsstaaten für entsprechende Sicherheitsverpflichtungen einsetzen, so Borell. Auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat der Ukraine auf dem SPD-Parteitag am Samstag weitere finanzielle und militärische Hilfen zugesichert. Man werde das Land in seinem Verteidigungskampf weiter unterstützen, sagte Scholz und erhielt dafür Beifall von den anwesenden Delegierten.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung