Italienische Flagge
Italienische Flagge

Die Infektionszahlen in Italien steigen weiter an. Italien hat aus diesem Grund das öffentliche Leben weiter eingeschränkt.

So müssen ab 18 Uhr alle Bars, Restaurants und Eisdielen schließen, lediglich einzelne Angebote sind noch ausgenommen. In den Lokalen dürfen nur noch vier Personen an einem Tisch sitzen, außer sie leben zusammen.

Unterdessen wurden Kinos, Theater, Spielhallen, Clubs, öffentliche Sportstätten und Schwimmbäder komplett geschlossen.

Fußballspiele finden wieder ohne Zuschauer statt.

Bis zuletzt haben sich einzelne Regionen gegen die Maßnahmen gewehrt, wollten spezifische Regelungen durchsetzen.

Ministerpräsident Giuseppe Conte hat das neue Dekret bereits unterzeichnet. Die Regeln sollen ab Morgen vorerst bis zum 24.11. gelten.

In Italien ist erneut die Lombardei besonders stark betroffen. Aber auch andere Regionen, wie die Emilia -Romagna, Venetien oder das Piemont sind besonders betroffen.

Auch die Zahl der mit Sars-Cov-2 in Verbindung stehenden Todesfälle steigt im Vergleich zu den letzten Wochen spürbar an.

In der Nacht zum Sonntag kam es in Rom zu Ausschreitungen bei Protesten gegen die Maßnahmen. Im Zentrum haben offenbar Anhänger der rechtsextremen Bewegung Forza Nova randaliert, die Polizei attackiert und Müllcontainer in Brand gesteckt.



Bildquellen
Werbung