Bombenanschlag auf Lidl-Zentrale - Drei Verletzte | Regio-Journal


Bombenanschlag auf Lidl-Zentrale – Drei Verletzte

Werbung

Am Nachmittag explodierte gegen 15 Uhr eine Bombe in der Zentrale der Lidl GmbH & Co. KG in Neckarsulm. Experten der Polizei suchen nach weiteren möglichen Sprengsätzen

Am Nachmittag explodierte gegen 15 Uhr eine Bombe in der Zentrale der Lidl GmbH & Co. KG in Neckarsulm. Experten der Polizei suchen nach weiteren möglichen Sprengsätzen

Es soll sich um eine Brief- oder eine Paketbombe gehandelt haben. Drei Mitarbeiter seien dabei verletzt worden, zwei davon nur leicht. Alle drei Personen seien ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es.

Lidl gab zunächst keine Stellungnahme ab. Der Bereich um das Verwaltungsgebäude in Neckarsulm wurde großflächig abgesperrt, das Gebäude selbst evakuiert. Es sollen sich zum Zeitpunkt der Explosion über 100 Mitarbeiter darin aufgehalten haben.

Das Landeskriminalamt hat sich eingeschaltet. Hintergründe zu möglichen Motiven gibt es bislang nicht.

Bereits am Dienstag kam es in den Wild-Werken in Eppelheim zu einer Explosion, bei der ein Mensch verletzt wurde.

Die Ursache hierfür war offenbar ein Paket, das am Morgen angeliefert wurde. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, ist nicht bekannt.





Werbung