Aktuelles von der Spvgg Quierschied 2
Aktuelles von der Spvgg Quierschied 2

Zweite überwintert auf Platz 1

Im letzten Spiel im Jahr 2018 war der ASC Dudweiler zu Gast am Franzenhaus. Mit einem Sieg wollte man die Tabellenführung mit ins neue Jahr nehmen. Im Hinspiel sprang nach schlechter Leistung noch ein Sieg heraus. Ähnlich war es auch im Rückspiel.

Das Spiel begann mit vielen Fehlern im Spielaufbau bei der „Zwädd“. Nach zehn Minuten setzte Sascha Scheid einen Fernschuss aus 16 Metern an den Außenpfosten. Nur drei Minuten später machte Scheid es besser und erzielte das 1:0 nach einem langen Ball von Aldo Testa. Es war ein knappes Spiel, bei dem die Wambe zu passiv agierten. Die Gäste waren durch Konter immer gefährlich. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Nicolas Weitmann über die rechte Seite durch, doch dessen Hereingabe setzte Scheid knapp über das Tor. So ging es mit 1:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einer langen Unterbrechung, denn Björn Wolf von den Gästen verletzte sich schwer am Fuß. An dieser Stelle wünschen wir ihm gute und schnelle Genesung. Es entwickelte sich ein hektisches Spiel, der Ausgleich lag in der Luft. Viel spielte sich zwischen den beiden Strafräumen ab. In der 80. Minute dann die Erlösung durch Aldo Testa zum 2:0. Danach war die tolle Moral des ASC gebrochen und Yannik Eiler konnte noch auf 3:0 erhöhen.

Ein schmeichelhafter Sieg, denn der ASC Dudweiler hätte sich einen Punkt verdient gehabt. Das war der „Zwädd“ aber egal, denn nun hat man bis in den März die Tabellenführung inne. Dies sollte in der Wintervorbereitung neue Motivation geben. Die Winterpause kommt aber zum richtigen Zeitpunkt, denn die letzten Auftritte waren nicht sonderlich gut. Mit einer Verletztenliste, die alleine schon mit um den Titel spielen könnte, kann man mit dem Erreichten mehr als zufrieden und stolz sein.

18. Spieltag Bezirksliga Saarbrücken, Samstag 24.11.2018 16:15 Uhr Spvgg Quierschied II – ASC Dudweiler 3:0 (1:0)

Spielsteno: Spvgg. Quierschied II: Fabian Wiest, Jonas Elgas (68. Andreas Breier), Sascha Scheid (75. Dominik Leo), Dominik Schaum, Nicholas Weitmann, Niklas Follmann, Yannik Eiler, Aldo Testa, Manuel Allard, Arpan Singh, Hendrik Grätz (81. Jonas Fernsner) – Trainer: Yannik Eiler – Trainer: Markus Woll
ASC Dudweiler: Lutz Backes, Eike Wagner, Manuel Grün, Dennis Andes, Christian Heselich, Angelo Cassaro, Tim Battis, Yannick Bentz, Yazan Almakhlouf (76. Baschar Abdalrhman), Afissou Djima, Björn Wolf (46. Yamen Aloraib) – Trainer: Lutz Backes
Schiedsrichter: Rouven Klein – Zuschauer: 130
Tore: 1:0 Sascha Scheid (13.), 2:0 Aldo Testa (76.), 3:0 Yannik Eiler (90.)

Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von der Spvgg Quierschied: Jan-Erik Schlicker

Bildquellen:

Stadtauswahl

X