SV 07 Elversberg
Bild SV 07 Elversberg

Zwei Saarländer für die Elversberger U19

Der SV 07 Elversberg vermeldet zwei Neuzugänge für ihre U19-Mannschaft. Es handelt sich dabei um zwei Saarländer, die es zurück in die Heimat zieht. Sie kommen vom 1. FC Kaiserslautern.

Der Tabellenführer der A-Junioren-Regionalliga Südwest verstärkt sich mit dem Lebacher Aaron Francus (18), einem zentralen Mittelfeldspieler mit Stärken in Offensive und Defensive sowie dem Merziger David Spanier (17), der als offensiver Außenbahnspieler eingesetzt wird.

Der Werdegang der beiden liest sich gut: Im Sommer 2015 wechselten Sie vom 1. FC Saarbrücken nach Kaiserslautern, um dort als B-Junioren-Bundesligaspieler Erfahrungen zu sammeln. Francus kam dabei auf insgesamt 25 Bundesliga-Einsätze bei der U17; Spanier kam saisonübergreifend auf 27 Einsätzen. Zur aktuellen Spielzeit 2017/2018 sind beide zu den A-Junioren aufgestiegen. Dabei kamen die beiden trotz ihres jungen Alters jeweils zu einem Einsatz im DFB-Junioren-Pokal. David Spanier stand daneben in fünf Bundesliga-Spielen der U19 auf dem Platz, Aaron Francus lief in vier Liga-Spielen auf. Die Rückkehr der beiden Saarländer in ihre Heimat ist dabei nun zugleich ein weiteres Zeichen der SVE, auf Talente aus der eigenen Region zu setzen.

„David und Aaron passen hervorragend in unser Konzept und es ist schön, dass wir sie von unserer Arbeit im NLZ Saar überzeugen konnten. Beide waren unserem Scout Volker Ruoff schon länger als gute Spieler mit Wohnsitz im Saarland aufgefallen. Ich hoffe, dass sich beide schnell an unser Spiel gewöhnen werden und uns so in der Meisterschaft noch helfen können, unsere Ziele zu erreichen.“

sagt SVE-U19-Trainer Marijan Kovacevic

Bildquellen:

  • SVE: SV 07 Elversberg

Stadtauswahl