Zwei Finalniederlagen für die Hellas 05 Bildstock

In den letzten beiden Hallenturnieren, bei denen die Hellas 05 Bildstock an den Start ging, verlor die Mannschaft von Trainer Michael Alff jeweils das Finalspiel. Dennoch konnten die Bildstocker wichtige Punkte für das Hallenmasters sammeln. Wir geben einen Überblick über die letzten Turniere.

Beim Turnier des SV Limbach-Dorf spielte sich die erste Mannschaft bis ins Finale, unterlag dort jedoch gegen den VFL Primstal mit 1:5.

Beim Qualifikations-Turnier in Rohrbach, dass am letzten Wochenende stattfand, lief es ähnlich. Die 1. Mannschaft spielte sich mit attraktivem Fußball bis ins Finale, dass letztlich mit 3:5 nach Verlängerung gegen die SG Ballweiler/Wecklingen/Wolfersheim verloren ging.

Die zweite Mannschaft der Hellas 05 Bildstock trat beim Turnier der FSG Schiffweiler an. Der Kreisligist aus Bildstock spielte sich bis zum Halbfinale, wo für die Mannschaft von Walter Thorn „Endstation“ war. Im Spiel um Platz 3 musste man sich gegen den SV Merchweiler mit 1:3 geschlagen geben und wurde dennoch guter Vierter. Das Turnier gewann der SV Göttelborn vor der Spvgg. Quierschied und dem SV Merchweiler.

Platz 5 in der Masterstabelle

Nach 32 von 45 Turnieren liegt die Hellas 05 Bildstock auf Platz 5 der Qualifikationstabelle und wäre so für das Volksbanken-Masters qualifiziert.

  1. SC Halberg Brebach – 132,75
  2. VfB Dillingen – 111,25
  3. FV Diefflen – 100,75
  4. VfL Primstal – 99,20
  5. SV Hellas Bildstock – 88,75
  6. FC Hertha Wiesbach – 88,10
  7. FC Rastpfuhl – 82,25
  8. SV Rohrbach – 73,85

Stand: 06.01.2019 nach 32 von 45 Turnieren

Nun gilt es für die Hellas 05 nicht nachzulassen und bei den letzten anstehenden Turnieren die notwendigen Punkte zu sichern, um das große Ziel – das Masters – zu erreichen.

Weitere Artikel

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen