Schloss Saarbrücken
Schloss Saarbrücken, Bild: RVSB, Künstler: Christof Kiefer

Zuschüsse für stadtteilübergreifende Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen beschlossen

Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen in Saarbrücken, die stadtteilübergreifend tätig sind, erhalten für ihre Arbeit für das laufende Jahr Zuschüsse in Höhe von insgesamt 9575 Euro.

Das hat der Ausschuss für soziale Angelegenheiten und Integration in seiner Sitzung am Mittwoch, 15. November, beschlossen.

Diese Gruppen leisten Präventions- oder Rehabilitationsarbeit bei Krankheiten oder helfen Menschen dabei, schwierige gesellschaftliche Lebenssituationen zu bewältigen. Die bewilligten Zuschüsse stellt die Landeshauptstadt den Gruppen als Anerkennung und Unterstützung ihrer Arbeit für nicht gedeckte Kosten zur Verfügung.

Von den Zuschüssen profitieren diesmal die Guttempler in Rheinland-Pfalz/Saarland e.V., der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV e.V.), die Selbsthilfe SeelenLaute Saar e.V. und das Café Jederman.

Ursprünglich war ein Betrag von 15.430 Euro für die Zuschüsse eingestellt. Die Antragssumme lag aber nur bei 9575 Euro. Die Restmittel können gebunden und im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten ins Haushaltsfolgejahr übertragen werden.

Bildquellen:

  • Saarbrücker Schloss: RVSB, Künstler: Christof Kiefer
X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen