Zeugenaufruf nach Verfolgungsfahrt in Saarlouis

Polizeiauto (Symbolbild)
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Saarlouis (ots) – Am Samstag, den 15.02.2020, gegen 20:10 Uhr wurde während einer Streifenfahrt in Saarlouis versucht, eine Verkehrskontrolle eines Motorrad-Fahrers durchzuführen. Beim Betätigen der Anhaltesignale, beschleunigte der Fahrer sein Motorrad rechts an einem stehenden Pkw (VW Polo) vorbei. Hierbei überfuhr er die dortige Ampel bei “Rot”. Im weiteren Verlauf wurde das Motorrad in die Saarbrücker Straße weitergeführt. An der Einmündung zur Heydingerstraße fuhr der Motorradfahrer unvermittelt auf die Gegenspur, weshalb ein entgegenkommender Pkw abbremsen musste. Kurze Zeit später ließ der Fahrer von einer Weiterfahrt ab und flüchtete in der Folge zu Fuß. Der bisher unbekannte Tatverdächtige konnte nicht mehr festgestellt werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Die Personenbeschreibung lautet wie folgt: männlich, ca. 170-180 cm groß, schlanke Statur, kurze schwarze Haare, Kleidung: Jeans, weiß-schwarze Trainingsjacke.

Der Pkw-Fahrer, der im Gegenverkehr bremsen musste sowie Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer 06831/901-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Saarlouis

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.



Stadtauswahl