Bild Unfallstelle | Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern
Bild Unfallstelle | Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern

Wohnhausbrand in Ensdorf mit zwei schwerverletzten Personen

Ensdorf (ots) – Am Morgen des 05.06.2020 kam es in Ensdorf zu einem Wohnhausbrand mit zwei schwerverletzten Personen. Neben der FFW Ensdorf und der FFW Saarlouis Innenstadt, welche mit den Löscharbeiten betraut waren, befand sich 4 Streifenwagenbesatzungen der Polizei sowie Rettungswägen und ein Notarzt vor Ort. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt und ein Gutachten wurde durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken angeordnet. Die Geschädigten erlitten Brandverletzungen und Rauchgasintoxikationen und mussten zur ärztlichen Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Eine Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Das Wohnanwesen wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen und ist zur zeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Saarlouis

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.