Aktuelles von der 1. Mannschaft der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der 1. Mannschaft der Spvgg Quierschied

Wichtiger Sieg im ersten Heimspiel 2020

Zum ersten Heimspiel 2020 empfing unsere 1. Mannschaft den Tabellensiebten VfL Primstal in Quierschied. Nach der Auftaktniederlage in Auersmacher wollten die Wambe am Mittwochabend unbedingt 3 Punkte einfahren.

Trainer Robin Vogtland nahm in der Startelf einige Änderungen vor. Für den beruflich verhinderten Benny Schmitt hütete Fabian Gessner das Tor. „Gessi“ riss sich im Mai letzten Jahres das Kreuzband, nach seinem Spiel am Sonntag bei der 2. Mannschaft feierte er nun also erfreulicherweise auch in der 1. Mannschaft sein Comeback. Außerdem kamen Sascha Schaum, Marcel Schug und Julian Fernsner neu in die Anfangsformation.

Quierschied zeigte von Beginn an große Einsatzfreude. Primstal wurde schnell unter Druck gesetzt, die Vogtland-Elf war auf ein schnelles Tor aus. Bereits in den ersten 10 Minuten gab es zwei gute Chancen. Einmal köpfte Johannes Reichrath unbedrängt aus 7 Metern über das Tor, beim anderen mal zog Julian Fernsner nach energischem Einsatz ab, sein Schuss wurde jedoch zur Ecke geklärt. Nach und nach kamen die Gäste besser ins Spiel. Die beste Chance des VfL resultierte aus einem Abschluss nach etwa 20. Minuten. Fabian Gessner wehrte eine Art Bogenlampe aber über die Latte. Gessner machte auch ansonsten einen guten Eindruck, pflückte alles an Hereingaben – vor allem die zeitweise vielen Eckbälle von Primstal – ab.

In der 27. Minute konnten die Hausherren in Führung gehen. Über Julian Fernsner und Dominik Engel landete der Ball bei Lukas Mittermüller. Dieser konnte in den Strafraum einziehen und zum Schuss kommen. Und so verwandelte „Mitze“ zum 1:0 ins linke Eck. Kurz vor der Pause hatte Quierschied noch eine Schusschance von Marcel Schug, diese wurde aber abgeblockt. Somit ging es mit dem knappen, allerdings verdienten Vorsprung für Quierschied in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit machte Primstal den Eindruck, dass sie nun energischer in Richtung Quierschieder Tor marschieren wollen. Die Mannschaft von Andreas Caryot spielte ordentlich mit, tat sich aber schwer Chancen zu kreieren. Und so war es für die Wambe wichtig, den zweiten Treffer nachzulegen. Das geschah in der 68. Minute: Mittermüller brachte einen Freistoß in die Mitte, Lukas Grünbeck stieg zum Kopfball hoch und traf platziert zum 2:0 ins Primstaler Tor. Ein wichtiges Tor in dieser Phase. Die beste Möglichkeit der Gäste hatte Carl Fernando da Silva nach etwa 70. Minuten. Marcel Schug wurde grenzwertig angegangen, Schiri Julian Geid ließ weiterlaufen. Der Ball landete bei da Silva, doch der scheiterte am stark reagierenden Fabian Gessner.

In der 74. Minute hatte Lukas Mittermüller die große Chance auf das 3:0, doch ein schöner Schuss wurde von Simon Holz im Kasten des VfL stark pariert. Kurz danach scheiterte Lars Kaula mit einem Kopfball am kurzen Pfosten knapp, bei dem auch Samuel Ikas am langen Pfosten vorbei rauschte. Und auch in den Schlussminuten ließ Quierschied beste Chancen – um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben – liegen. Der eingewechselte Lars Weinmann tauchte in der 84. Minute vor dem Tor auf. Dabei dachte er zu mannschaftsdienlich und wollte den Ball Sascha Schaum vorlegen anstatt selbst einzuschieben. Primstal konnte die Situation im letzten Moment klären. Schaum hatte außerdem kurz darauf bei einem ruhenden Ball eine gute Gelegenheit, doch sein Freistoß aus 18 Metern ging drüber.

Und in der 90. Minute lief Manuel Niebergall auf Torwart Holz zu, doch sein Schuss ging über den Kasten.

Das war es dann auch – Quierschied gewann verdient dank einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung. Am Ende hätte der Sieg höher ausfallen können, vielleicht auch müssen. Damit wurden 3 wichtige Punkte eingetütet. In den nächsten Wochen warten harte Aufgaben auf die Wambe, denn mit Jägersburg, Brebach und Eppelborn kommen bockstarke Gegner auf sie zu. Mal sehen ob unser Team für eine Überraschung gut ist! Das nächste Spiel steigt am Sonntag um 16 Uhr gegen den Tabellendritten und Oberliga-Absteiger FSV Jägersburg.

Siegerfoto! Bild: Willi jost.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 

Bildquellen:

  • 30 Jahre Bürgerpark Saarbrücken: Ute Haupenthal


Stadtauswahl