Polizei
Polizei

Weg führt in die Justizvollzugsanstalt – Nichts gelernt

Saarbrücken (ots) – Ein 34-jähriger Deutscher wurde gestern am 24.10.19, in den frühen Morgenstunden, von der Bundespolizei in Burbach polizeilich überprüft. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken suchte den Mann mit Haftbefehl wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Bei der Durchsuchung der Person wurde neben 7,5g Amphetamin auch ein Butterflymesser aufgefunden, das trotz bestehendem Waffenbesitzverbot mitgeführt wurde. Die erforderlichen Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz wurden eingeleitet. Den haftbefreienden Betrag in Höhe von rund 1600 EUR konnte der 34-Jährige nicht entrichten. Deshalb verbringt er die nächsten 50 Tage in der Justizvollzugsanstalt in Ottweiler, und muss sich den weiteren Strafverfahren stellen.

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Bundespolizeiinspektion Bexbach

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen