Werbung

Vorerst keine Einigung im Tarifstreit der Busfahrer

Die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Ver.di und dem Kommunalen Arbeitgeberverband wurden auf morgen vertagt. Ver.di Verhandlungsführer Christian Umlauf sieht Fortschritte.
Gelenkbus der Saarbahn, Bild: Saarbahn / Iris Maurer
Gelenkbus der Saarbahn, Bild: Saarbahn / Iris Maurer

Die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Ver.di und dem Kommunalen Arbeitgeberverband wurden auf morgen vertagt. Ver.di Verhandlungsführer Christian Umlauf sieht Fortschritte.

Die Verhandlungen sind heute sehr konstruktiv verlaufen. Wir gehen davon aus, dass wir morgen einen Abschluss finden, der deutliche Verbesserungen für die streikenden Beschäftigten bewirkt. Wenn das alles eintritt, werden wir umgehend die Urabstimmung einleiten. Nach der Urabstimmung kann, sofern das Quorum von 25 Prozent erreicht wird, der Streik beendet werden“ zeigte sich Christian Umlauf, ver.di-Verhandlungsführer, zuversichtlich.

Damit dauert der Streik noch mindestens einen Tag weiter an.

Die Verhandlungen sind vor wenigen Minuten in Saarbrücken geendet und werden morgen (15.10.2019) ab 17.30 Uhr fortgesetzt.

Werbung