Sebastian Vettel, über dts
Sebastian Vettel, über dts

Vettel macht sich keine Sorgen über Rangfolge bei Ferrari

Der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel macht sich keine Sorgen darüber, dass er bei Ferrari nicht mehr die klare Nummer eins ist.

„Ich glaube, es macht keinen Unterschied. Wir haben beide das gleiche Auto und die gleichen Voraussetzungen“, sagte Vettel dem Fernsehsender RTL. Er war im vergangenen Jahr in der WM-Wertung Fünfter hinter seinem Teamkollegen Charles Leclerc geworden.

„Ich muss mich nicht verstecken. Letztes Jahr war es von meiner Seite hier und da nicht gut“, sagte der Heppenheimer. Sein neues Auto gefalle ihm sehr gut. „Ich denke, es ist auf jeden Fall viel Hirnschmalz in das gesamte Projekt eingeflossen. Wenn die Autos vorgestellt werden, ist jeder davon überzeugt, dass er das beste Auto hat.“ Der Fokus liege dieses Jahr auf den Kurven. „Ich denke, das diesjährige Auto ist ein deutlicher Schritt nach vorne. Vielleicht ein bisschen zulasten unseres Vorteils was die Geraden angeht“, sagte der mehrfache Weltmeister.

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen