April, 2019

06April10:0017:00Michael Eichhorn - Verhaltensbeobachtungen an Haushunden10:00 - 17:00 Hundeverhaltenszentrum Mensch & Hund, Sebachstrasse 41

Mehr anzeigen

Veranstaltungsdetails

🔴 20,- EURO RABATT – Nur noch wenige Karten sind verfügbar 🔴

Dieses Seminar ist geeignet für:
➡️ Hundetrainer
➡️ Mitarbeiter von Tierheimen
➡️ Ambitionierte Hundehalter

➡️ Die Fakten ⬅️

✔️ Max. Anzahl der Teilnehmer: 20 (mit oder ohne Hunde)
✔️ 220,- EUR mit Hund (statt 240,-EURO)
✔️ 170,- EUR ohne Hund (statt 240,-EURO)
✔️ Samstag und Sonntag von 10-17 Uhr

➡️ Themenbeschreibung ⬅️

An diesem Wochenende werden die Teilnehmer die Grundlagen der Verhaltensbeobachtung lernen und diese an Hand von klaren Einteilungen beschreiben.

Neben der Theorie mit Vergleichen von Wölfen und Haushunden, werden die mitgebrachten Hunde in verschiedene, identische Situationen gebracht die dann filmisch analysiert werden.
Bei der Beschreibung und Einteilung des jeweiligen Verhaltens sind auch kontroverse Diskussionen (die kommen werden!) durchaus erwünscht.

Warum nun diese sicherlich akribische Arbeit?

Sowohl als jemand der professionell mit Hunden (und Menschen) arbeitet, als auch als „normaler“ Hundehalter/in muss man in der Lage sein ein bestimmtes Verhalten zu erkennen um entsprechend zu reagieren und/oder Probleme zu lösen.
Oftmals wird zuerst interpretiert statt beschrieben, das Wörtchen „weil“ wird dieses Wochenende keine Verwendung finden, sondern nur das „wie“!

Es ist auch ein Wochenende an dem im 2. Teil sehr selbständig gearbeitet wird…

➡️ Der Referent ⬅️

Kynologisch schon immer interessiert, begann er sich fortzubilden und die damals noch “exotische Idee”, anders zu arbeiten und eine Hundeschule zu eröffnen, begann zu reifen.

Nachdem er auf der Eberhard Trumler – Station war – dort erstellte er unter anderem Ethogramme und war an dem Film “Das Jahr des Hundes” beteiligt – kam er zu Günther Bloch auf die Hundefarm Eifel.

1992 und 1993 besuchte er zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen bei COAPE in England, wo zum ersten Mal in Europa die neuere Verhaltensforschung in die moderne Hundeerziehung einbezogen wurde. Dort wurde er schließlich auch Dozent.

1993 gründete er das Hundezentrum Pfalz, als einer der ersten und seit dem durchgehend hauptberuflichen Hundetrainer Deutschlands.

Durch Dr. Erik Zimen kam er zu CANIS, Zentrum für Kynologie, für das er in Eigenverantwortung weltweite Studienreisen zum Thema Kaniden und Hundewanderungen durchführte. Bei CANIS gehörte er bis 2011 zum Team und war Dozent.

Seit 1998 veranstaltete er Seminare und Hundesymposien für Hundetrainer, -besitzer sowie Tierärzte mit Dr.Erik Zimen, Prof. Ray Coppinger, Dr. Peter Neville und sich als Dozent, im gesamten deutschsprachigem Raum und Großbritannien.

Neben eigenen Veranstaltungen wird er von verschiedenen Hundeschulen und Instituten als Dozent für Seminare, Workshops und Symposien gebucht.

Mehr…
🔴 https://www.canis-symposia.de/michael-eichhorn-verhaltensbeobachtungen-hunde.html 🔴

Zeit

(Samstag) 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Hundeverhaltenszentrum Mensch & Hund

Sebachstrasse 41

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen