| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Kaiserslautern (ots) –

Zwei junge Frauen waren sich offenbar ihrer Schuld nicht bewusst. In
der Nacht zum Sonntag fuhren beide im Bereich des K 1 in
Kaiserslautern umher, die eine mit dem Fahrrad, die andere auf einem
E-Scooter. Das allein ist noch nicht verboten. Bei der Kontrolle der
zwei Damen stellte sich allerdings heraus, dass sie dem Alkohol
zugesprochen hatten. Da die 22-jährige Fahrradfahrerin weit über 1
Promille Alkohol in der Atemluft hatte, wurde ihr eine Blutprobe
entnommen und Strafanzeige erstattet. Die ebenfalls 22-jährige
Führerin des E-Scooter blieb unter 1 Promille. Auf sie wartet eine
Ordnungswidrigkeitenanzeige./pvd

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeipräsidium Westpfalz

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der Polizeipräsidium Westpfalz. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.POL-PPWP: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Verwendete Quellen: