Menü
Werbung

Unsere Trainer der Zweiten vor dem Saisonauftakt

Aktuelles von der Spvgg Quierschied 2
Aktuelles von der Spvgg Quierschied 2

Liebe Zuschauer des Saarlandliga-Spiels gegen Reimsbach, liebe Fans unserer 2.Mannschaft,

Vorwort von Yannik Eiler und Markus Woll aus dem Wambeblättche am kommenden Sonntag.

wir möchten den ersten gemeinsamen Heimspieltag unserer beiden Mannschaften nutzen, um uns mit der 2.Mannschaft vorzustellen. Unsere Spieler der 2.Mannschaft starten am Sonntag nach der Meisterschaft in der Bezirksliga in der vergangenen Spielzeit in ihre Saison als Aufsteiger in die Landesliga. Erster Gegner wird dabei eine alte Bekannte sein, die 2.Mannschaft aus Großrosseln, deren Trainer und Fans wir ebenfalls Willkommen heißen.
Hinter uns liegen sechs Wochen Vorbereitung, die man schnell zusammenfassen kann – wir haben keine Verletzten zu beklagen, sind standesgemäß Gemeindepokal-Sieger geworden und konnten einen guten 3.Platz beim eigenen Jost&Pilger-Cup erzielen. Das sind neben der Tatsache, das wir den gesamten Kader behalten haben, unsere Langzeitverletzte zurückkehren konnten und wir drei eigene A-Jugendspieler integrieren konnten gute Nachrichten.
Trotzdem sind wir alle froh, dass es heute endlich wieder um Punkte gehen wird. Wir sind uns bewusst, dass wir in der neuen Liga eine andere Situation als die letzten Jahre erleben werden. Unsere 2.Mannschaft war es gewohnt den Platz in fast jedem Spiel als Sieger zu verlassen. Schließlich spielte man in der Bezirksliga immer um den Aufstieg mit. In der neuen Liga gehört man auch strukturell eher zu den Mannschaften, für die es nicht nach ganz vorne reichen wird. Wir leben von der Kameradschaft, niemand spielt in dieser Mannschaft für Geld und wir sind alles Jungs aus der Quierschder-Umgebung. Wir sind eine gut funktionierende 2.Mannschaft, die auch andere Ziele verfolgt, als die rein sportlichen. Gewinnen wollen wir immer, aber in der guten Klasse wird es auch wieder häufiger Niederlagen geben. Doch wir haben uns als Ziel gesetzt, nichts mit dem Abstieg zu tun haben wollen, möchten die Euphorie aus der Meisterschaftsaison mitnehmen und gerade wegen unserer speziellen Zusammensetzung eine Saison ohne Druck und mit möglichst viel Spaß und Lockerheit erleben.
Qualität ist in dieser Truppe ebenso vorhanden wie langjährige Erfahrung. An diesem Punkt kommt Großrosseln II ins Spiel, denn da gibt es eine schmerzliche Erinnerung an vor zwei Jahren. Beide Mannschaften kämpften um den Relegationsplatz und letztlich stiegen unsere Gäste vor uns auf, unter anderem weil wir hier im Heimspiel trotz zahlreicher Möglichkeiten nur 1:1 spielten. Das war am Ende zu wenig, soll aber diesmal auch eine Zusatzmotivation für uns sein.
Wie immer werden wir auch durch die Zuschauer einen Schub bekommen und hoffen, dass ihr uns auch in dieser Saison so unterstützt wie in der abgelaufenen Spielzeit.
Wir wollen in den Heimspielen mit unserem Vorspiel einen Teil dazu beitragen, dass es sich lohnt auf den Sportplatz am Franzenhaus zu kommen, der 1.Mannschaft vor ihrem Spiel bereits eine gute Gelegenheit geben früher zum Spiel zu erscheinen, um uns anzufeuern und dann unsere Saarlandliga-Truppe hoffentlich nach eigenen Siegen von uns während ihrem Spiel unterstützen, um möglichst oft 6P-Spieltage feiern zu können. Am besten den ersten direkt am Sonntag!

Das Trainerteam der 2.Mannschaft Yannik Eiler und Markus Woll


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von der Spvgg Quierschied: Info

Werbung