Twitch Logo
Twitch ist ein Streaminganbieter, der zum Amazon-Konzern gehört

Twitch sperrt Trump-Account wegen Hassinhalt

Der Streaming-Anbieter Twitch hat den Account des Walkampfteams von US-Präsident Donald Trump vorübergehend gesperrt. Begründet wird die Sperre mit Hassinhalten sowie dem Verstoß gegen die Richtlinien der Plattform.

Mehrere amerikanische Medienunternehmen berichten unter Berufung auf eine Sprecherin des Anbieters über den Vorfall.

In zwei Videos von Wahlveranstaltungen soll Trump unter anderem Mexikaner als „Vergewaltiger und Kriminelle“ bezeichnet haben.

Mehrfach gingen bereits soziale Netzwerke gegen Trump-Inhalte vor. Allen voran Trumps „Hauskommunikationsmittel“ Twitter, der mehrere Postings mit Warnhinweisen versehen hat und die Trump-Aussagen einem Faktencheck unterzogen hat.

Facebook hingegen wurde heftig kritisiert, nicht gegen umstrittene Postings vorzugehen.

Zuletzt setzten zahlreiche Weltkonzerne Werbemaßnahmen bei Facebook aus und sorgten durch ihren Werbe-Boykott für einen Aktien-Wertverlust von 56 Milliarden US-Dollar – an einem Tag. Daraufhin lenkte Facebook-Chef Mark Zuckerberg ein und kündigte Änderungen am Kontrollverhalten an.

Twitch gehört zum Amazon-Konzern und reagierte damit erstmals auf Äußerungen vom US-Präsidenten.



Stadtauswahl