Polizei
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Trunkenheitsfahrt mit LKW

Völklingen-Fürstenhausen (ots) – Am Donnerstag, den 09.07.2020, gegen 13:35 Uhr, wurde die Polizei Völklingen über einen LKW in Kenntnis gesetzt, der die A620 von Völklingen in Fahrtrichtung Saarbrücken mit starken Schlangenlinien befahre. Auf seiner Fahrt gefährdete der Fahrzeugführer mehrere Verkehrsteilnehmer und kollidierte im Baustellenbereich vor der Anschlussstelle Klarenthal mit einer Warnbarke. Kurz danach konnte das Fahrzeug durch die eingesetzten Beamten gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Bei dem 36-jährigen Fahrer konnte eine erhebliche alkoholische Beeinflussung festgestellt werden. Darüberhinaus konnte im Fahrzeuginneren eine leere Flasche Vodka aufgefunden werden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise zu der Trunkenheitsfahrt erbittet die Polizei unter Telefonnummer 06898-2020

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeiinspektion Völklingen

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.