Wildpark Saarbrücken | Regio-Journal


Wildpark Saarbrücken

Werbung

Erleben Sie die heimische Tierwelt hautnah. Freuen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Park auf mehr als zwanzig verschiedene Tierarten. Und das Beste: Der Eintritt ist kostenlos! Der Saarbrücker Wildpark existiert bereits seit 1929. Das 17 Hektar große Gelände im Saarbrücker Stadtwald, nahe der Universität gelegen, entspricht der artgerechten, natürlichen Lebensumgebung der mittlerweile …

Wildpark Saarbrücken Weiterlesen »


Erleben Sie die heimische Tierwelt hautnah. Freuen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Park auf mehr als zwanzig verschiedene Tierarten. Und das Beste: Der Eintritt ist kostenlos!

Der Saarbrücker Wildpark existiert bereits seit 1929. Das 17 Hektar große Gelände im Saarbrücker Stadtwald, nahe der Universität gelegen, entspricht der artgerechten, natürlichen Lebensumgebung der mittlerweile etwa 120 heimischen und heimisch gewordenen Wild- und Haustieren.

Es bieten sich drei unterschiedliche Rundwege mit 750, 1500 und 1750 Metern Länge an. Bei einem gemütlichen Spaziergang kann man z.B. Kaninchen, Meerschweinchen, verschiedene Greifvögel, Steinwild, Esel, Ponys, Luchse, Hühner, verschiedene Wildkatzen, aber auch Muffelwild, Ziegen, Schwarz- und Rotwild sowie Schafe sehen.
Besucher können die Tiere mit Wildfutter, das es vor Ort gibt, füttern.

Doch nicht nur Tiere können bewundert werden. Auf einem Geologiepfad können verschiedene Steinarten aus unterschiedlichen Zeitaltern und Kontinenten kennengelernt werden.
Weiterhin können Sie in der Schutzhütte am Wildpark eine Ausstellung der wichtigsten Holzarten des Stadtwaldes sehen.

Ein Spielplatz für Kinder ist eingerichtet und das Uhu-Pavillon bietet Erfrischungen sowie kleine Speisen.





Bildquellen:

  • Luchs im Wildpark Saarbrücken: Ralf Blechschmidt

Werbung