Kategorie: Natur & Tiere

Eine Zecke

Gesundheitsministerium rät zu Schutz vor Zecken

Gerade im Frühjahr zieht es die Menschen in die Natur. Die saarländische Gesundheitsministerin rät daher zu Schutz vor Zecken. Wie ein Schutz aussieht, woran man FSME & Borreliose erkennt, erfahren Sie im Artikel.

Herbst ist Wildwechsel-Zeit

Der Herbst steht vor der Tür, die dunkle Jahreszeit beginnt. Gerade jetzt sollten Autofahrer an Wald- und Wiesenstrecken besonders umsichtig fahren, denn Wildtiere können die Straßen queren.

Leckere Äpfel aus eigenem Garten

Der Apfel, ein Schatz aus heimischen Gärten

Ungefähr 1500 verschiedene Apfelsorten wachsen in unseren heimischen Gärten. Welch eine Vielfalt und welch ein Schatz! Wir haben einige Fakten über Äpfel zusammengetragen.

Osterfeldkopf

Aktiv im Alter: Wanderurlaub im Spätsommer

Langsam werden die Tage wieder kürzer, die Nächte etwas kühler und der Unternehmungsgeist aktiver. Lähmte doch die Hitze unsere körperlichen Aktivitäten. Die moderaten Temperaturen tagsüber laden zu einem Wanderurlaub in den heimischen Mittelgebirgen ein. Tun Sie sich und ihrem Körper etwas Gutes!

Schnecke

Seltene Schnecken-Arten im Saarland entdeckt

Das Saarland ist nicht für besondere Schnecken-Lebensräume bekannt. Doch internationale Forscher haben im Saarland einige seltene Schnecken-Arten entdeckt. Insgesamt wurden 55 unterschiedliche Arten ausfindig gemacht.

Sumpfbeet

Pflanzen im Mai – ein Überblick

Der Anfang des Wonnemonats Mai fiel in diesem Jahr relativ kalt aus. Vor allem die Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt ließen den Pflanzenwachstum stagnieren oder die jungen Triebe sogar erfrieren.

Buchsbaumzünsler

Der Buchsbaumzünsler – jetzt wieder aktiv

Gelbe Blätter am Buchsbaum, abgestorbene Triebe, hier könnte der Buchsbaumzünsler am Werk sein. Die Raupen dieses unscheinbaren Falters, der seit 2006 in Europa für kahlgefressene Buchsbaumhecken sorgt, wurde aus dem asiatischen Raum eingeschleppt… Infos & Gegenmittel im Text!

Jeder deutsche ist durchschnittlich 1kg Honig pro Jahr

Die große „Honig-Watschn“: Jeder vierte getestete ist Mangelhaft

Die Stiftung Warentest hat im Januar 2019 36 Honige getestet und kam zu einem deutlichen Ergebnis: Jeder vierte Honig ist mangelhaft! Es zeigt sich, dass sich guter Honig weder an Preis, noch an der Herkunft erkennen lässt. Dennoch konnten elf Produkte die Tester überzeugen.

Ein Eichhörnchen ist in freier Wildbahn besser unterwegs...

Tiere als Weihnachtsgeschenk

Immer wieder kann man lesen, dass zu Weihnachten lebende Tiere verschenkt werden. Doch egal wie putzig ein Tier auch ist, wie sehr es gewünscht wird, als Weihnachtsgeschenk ist es ungeeignet.

Die "Zutaten"

Basteln mit Kindern – Vogelfutter selbst gemacht

Wenn es Winter wird, kommen unsere gefiederten Freunde gerne ans Vogelhäuschen, um sich mit Futter zu versorgen. Meisenknödel, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken, Weizen, Rosinen sind ihre Energielieferanten.

Ein Wildschwein

Wenn das Schwein den Garten umgräbt

Wildschweine, aber auch andere Wildtiere wie z.B. Steinmarder, Fuchs oder auch den Waschbären zieht es in waldnahe Wohngebiete. Selbst in Städte „fallen“ die Borstentiere ein.

Ein Waldstück in der Morgensonne | Bild: Regio-Journal

Der saarländische Wald im Einklang mit der Natur

Das Saarland war bereits vor rund 30 Jahren das erste Bundesland, das die naturnahe Waldwirtschaft per Verordnung als zukünftige Fortwirtschaftsform festschrieb. Dieses Jubiläum wurde nun gebührend gefeiert.

Eichenprozessionsspinner, Bild: Alex Weber

Wir spinnen doch alle, doch er am meisten: Der Eichen-Prozessionsspinner

Der Eichen-Prozessionsspinner ist ein unscheinbarer Nachtfalter, der sich über die Iberischen Halbinsel, Süd- und Mitteleuropa und im Osten bis in den Süden Russlands und nach Vorderasien verbreitet hat. Der Falter an sich eher harmlos, die Gefahr dieses kleinen Insekts mit einer Flügelspanne von 25 bis 36 Millimeter, geht von dessen Raupen aus und ist mannigfaltig.

Die Raupe des Buchsbaumzünslers | Bild: st-SaHiB

Kurz und knapp: Der Buchsbaumzünsler

Der aus dem asiatischen Raum durch Baumschulware eingeschleppte Buchsbaumzünsler, ein unscheinbarer, nachtaktiver Falter, trat 2006 das erste Mal in Deutschland auf. Seither hat er sich invasiv in Mitteleuropa verbreitet.

Spuren des Borkenkäfer sind deutlich auf dem Baumstamm zu sehen.

Borkenkäfer bedrohen Nadelwald-Bestände im Saarland

Schon in den vergangenen Jahren hat der Borkenkäfer starke Schäden in den saarländischen Fichtenwäldern hinterlassen. In diesem Jahr aber droht er zu einer massiven Bedrohung für die Nadelwälder zu werden.

Wasser, das Lebenselexir

Wasser – Das Lebenselixier

Die Lebensquelle Wasser. Ohne sie wären wir hilflos. Egal wohin wir sehen, Wasser wird immer ein Bestandteil unseres Lebens sein. Wir trinken es, essen es, wir verwenden es zum waschen und kochen, zum kühlen von Maschinen in der Industrie und zur Herstellung von anderen Stoffen.

Biene auf Blüte

Bienen: Die Retter der Pflanzenwelt

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum… Wie wahr ist dieses Kinderlied. Denn mit ca. 200 Flügelschlägen pro Sekunde erzeugen die Bienen dieses das typische Summen. Fleißig wie eine Biene, auch das ist eine wahre Aussage, denn die ungefähr 50 000 Bienen eines Bienenvolkes umkreisen die täglich 15mal die Erde…

Holunderblüte mit Käfer

Holunder – ein duftendes Genuss- und Allheilmittel

Ringel ringel reihe, sind wir Kinder dreie, sitzen unterm Hollerbusch, machen alle Husch, Husch, Husch! Wer kennt diesen Auszählreim nicht? Viele Menschen kennen Holunder nur als Limonade. Wir haben ein paar Mythen aufgespürt und geben zwei leckere Rezepttipps.

Kuckuck im Flug, Bild: Jürgen Schmidt / Wikipedia

Der Kuckuck ist zurück

Der Kuckuck ist da und mit ihm der Frühling. Als Zugvogel gehört er zu den letzten Vögeln, die in die heimatlichen Gefilde zurückkehren. Noch etwas anderes unterscheidet ihn von den anderen Zugvögeln.

Pelargonien

10 Blumenkästen für sonnige Standorte

Die Freiluftsaison beginnt und mit ihr das bunte Treiben im Garten und den Blumenkästen. Schon jetzt kann man in Gartencentern,  Baumärkten und Supermärkten Sommerpflanzen finden. Diese können auch schon in Kästen und Töpfe gepflanzt werden, müssen aber nachts noch geschützt werden, damit sie nicht kümmern, sondern sich prachtvoll entwickeln können. Hier

Roter Panda

Schatzsuche am Samstag im Saarbrücker Zoo

Der Saarbrücker Zoo veranstaltet am Samstag, 21. April, eine große Schatzsuche für Kinder. Sie beginnt zwischen 14 Uhr und 14.30 Uhr am Seehundbecken. Dort werden auch die Teilnahmekarten verteilt.

Wald, Brücke, Saufang

Waldbaden, ein neuer Trend aus Fernost

Seit längerer Zeit gehört das japanische Waldbaden – Shinrin Yoku- in Asien zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge. Es ist in Japan und Amerika, nach wissenschaftlichem Beweis der positiven Auswirkungen auf das Immunsystem, staatlich anerkannt.

Feldhase

Osterhase in Gefahr – Der Feldhase

Die Feldhasen, bei uns schlechthin „der Osterhase“ gehört zu den bedrohten Tierarten. Wie ist es dazu gekommen? Nicht nur durch Bejagung, sondern auch intensive landwirtschaftliche Nutzung.

Eine Zecke

Gesundheitsministerium rät zu Schutz vor Zecken

Gerade im Frühjahr zieht es die Menschen in die Natur. Die saarländische Gesundheitsministerin rät daher zu Schutz vor Zecken. Wie ein Schutz aussieht, woran man FSME & Borreliose erkennt, erfahren Sie im Artikel.

Herbst ist Wildwechsel-Zeit

Der Herbst steht vor der Tür, die dunkle Jahreszeit beginnt. Gerade jetzt sollten Autofahrer an Wald- und Wiesenstrecken besonders umsichtig fahren, denn Wildtiere können die Straßen queren.

Leckere Äpfel aus eigenem Garten

Der Apfel, ein Schatz aus heimischen Gärten

Ungefähr 1500 verschiedene Apfelsorten wachsen in unseren heimischen Gärten. Welch eine Vielfalt und welch ein Schatz! Wir haben einige Fakten über Äpfel zusammengetragen.

Osterfeldkopf

Aktiv im Alter: Wanderurlaub im Spätsommer

Langsam werden die Tage wieder kürzer, die Nächte etwas kühler und der Unternehmungsgeist aktiver. Lähmte doch die Hitze unsere körperlichen Aktivitäten. Die moderaten Temperaturen tagsüber laden zu einem Wanderurlaub in den heimischen Mittelgebirgen ein. Tun Sie sich und ihrem Körper etwas Gutes!

Schnecke

Seltene Schnecken-Arten im Saarland entdeckt

Das Saarland ist nicht für besondere Schnecken-Lebensräume bekannt. Doch internationale Forscher haben im Saarland einige seltene Schnecken-Arten entdeckt. Insgesamt wurden 55 unterschiedliche Arten ausfindig gemacht.

Sumpfbeet

Pflanzen im Mai – ein Überblick

Der Anfang des Wonnemonats Mai fiel in diesem Jahr relativ kalt aus. Vor allem die Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt ließen den Pflanzenwachstum stagnieren oder die jungen Triebe sogar erfrieren.

Buchsbaumzünsler

Der Buchsbaumzünsler – jetzt wieder aktiv

Gelbe Blätter am Buchsbaum, abgestorbene Triebe, hier könnte der Buchsbaumzünsler am Werk sein. Die Raupen dieses unscheinbaren Falters, der seit 2006 in Europa für kahlgefressene Buchsbaumhecken sorgt, wurde aus dem asiatischen Raum eingeschleppt… Infos & Gegenmittel im Text!

Jeder deutsche ist durchschnittlich 1kg Honig pro Jahr

Die große „Honig-Watschn“: Jeder vierte getestete ist Mangelhaft

Die Stiftung Warentest hat im Januar 2019 36 Honige getestet und kam zu einem deutlichen Ergebnis: Jeder vierte Honig ist mangelhaft! Es zeigt sich, dass sich guter Honig weder an Preis, noch an der Herkunft erkennen lässt. Dennoch konnten elf Produkte die Tester überzeugen.

Ein Eichhörnchen ist in freier Wildbahn besser unterwegs...

Tiere als Weihnachtsgeschenk

Immer wieder kann man lesen, dass zu Weihnachten lebende Tiere verschenkt werden. Doch egal wie putzig ein Tier auch ist, wie sehr es gewünscht wird, als Weihnachtsgeschenk ist es ungeeignet.

Die "Zutaten"

Basteln mit Kindern – Vogelfutter selbst gemacht

Wenn es Winter wird, kommen unsere gefiederten Freunde gerne ans Vogelhäuschen, um sich mit Futter zu versorgen. Meisenknödel, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken, Weizen, Rosinen sind ihre Energielieferanten.

Ein Wildschwein

Wenn das Schwein den Garten umgräbt

Wildschweine, aber auch andere Wildtiere wie z.B. Steinmarder, Fuchs oder auch den Waschbären zieht es in waldnahe Wohngebiete. Selbst in Städte „fallen“ die Borstentiere ein.

Ein Waldstück in der Morgensonne | Bild: Regio-Journal

Der saarländische Wald im Einklang mit der Natur

Das Saarland war bereits vor rund 30 Jahren das erste Bundesland, das die naturnahe Waldwirtschaft per Verordnung als zukünftige Fortwirtschaftsform festschrieb. Dieses Jubiläum wurde nun gebührend gefeiert.

Eichenprozessionsspinner, Bild: Alex Weber

Wir spinnen doch alle, doch er am meisten: Der Eichen-Prozessionsspinner

Der Eichen-Prozessionsspinner ist ein unscheinbarer Nachtfalter, der sich über die Iberischen Halbinsel, Süd- und Mitteleuropa und im Osten bis in den Süden Russlands und nach Vorderasien verbreitet hat. Der Falter an sich eher harmlos, die Gefahr dieses kleinen Insekts mit einer Flügelspanne von 25 bis 36 Millimeter, geht von dessen Raupen aus und ist mannigfaltig.

Die Raupe des Buchsbaumzünslers | Bild: st-SaHiB

Kurz und knapp: Der Buchsbaumzünsler

Der aus dem asiatischen Raum durch Baumschulware eingeschleppte Buchsbaumzünsler, ein unscheinbarer, nachtaktiver Falter, trat 2006 das erste Mal in Deutschland auf. Seither hat er sich invasiv in Mitteleuropa verbreitet.

Spuren des Borkenkäfer sind deutlich auf dem Baumstamm zu sehen.

Borkenkäfer bedrohen Nadelwald-Bestände im Saarland

Schon in den vergangenen Jahren hat der Borkenkäfer starke Schäden in den saarländischen Fichtenwäldern hinterlassen. In diesem Jahr aber droht er zu einer massiven Bedrohung für die Nadelwälder zu werden.

Wasser, das Lebenselexir

Wasser – Das Lebenselixier

Die Lebensquelle Wasser. Ohne sie wären wir hilflos. Egal wohin wir sehen, Wasser wird immer ein Bestandteil unseres Lebens sein. Wir trinken es, essen es, wir verwenden es zum waschen und kochen, zum kühlen von Maschinen in der Industrie und zur Herstellung von anderen Stoffen.

Biene auf Blüte

Bienen: Die Retter der Pflanzenwelt

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum… Wie wahr ist dieses Kinderlied. Denn mit ca. 200 Flügelschlägen pro Sekunde erzeugen die Bienen dieses das typische Summen. Fleißig wie eine Biene, auch das ist eine wahre Aussage, denn die ungefähr 50 000 Bienen eines Bienenvolkes umkreisen die täglich 15mal die Erde…

Holunderblüte mit Käfer

Holunder – ein duftendes Genuss- und Allheilmittel

Ringel ringel reihe, sind wir Kinder dreie, sitzen unterm Hollerbusch, machen alle Husch, Husch, Husch! Wer kennt diesen Auszählreim nicht? Viele Menschen kennen Holunder nur als Limonade. Wir haben ein paar Mythen aufgespürt und geben zwei leckere Rezepttipps.

Kuckuck im Flug, Bild: Jürgen Schmidt / Wikipedia

Der Kuckuck ist zurück

Der Kuckuck ist da und mit ihm der Frühling. Als Zugvogel gehört er zu den letzten Vögeln, die in die heimatlichen Gefilde zurückkehren. Noch etwas anderes unterscheidet ihn von den anderen Zugvögeln.

Pelargonien

10 Blumenkästen für sonnige Standorte

Die Freiluftsaison beginnt und mit ihr das bunte Treiben im Garten und den Blumenkästen. Schon jetzt kann man in Gartencentern,  Baumärkten und Supermärkten Sommerpflanzen finden. Diese können auch schon in Kästen und Töpfe gepflanzt werden, müssen aber nachts noch geschützt werden, damit sie nicht kümmern, sondern sich prachtvoll entwickeln können. Hier

Roter Panda

Schatzsuche am Samstag im Saarbrücker Zoo

Der Saarbrücker Zoo veranstaltet am Samstag, 21. April, eine große Schatzsuche für Kinder. Sie beginnt zwischen 14 Uhr und 14.30 Uhr am Seehundbecken. Dort werden auch die Teilnahmekarten verteilt.

Wald, Brücke, Saufang

Waldbaden, ein neuer Trend aus Fernost

Seit längerer Zeit gehört das japanische Waldbaden – Shinrin Yoku- in Asien zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge. Es ist in Japan und Amerika, nach wissenschaftlichem Beweis der positiven Auswirkungen auf das Immunsystem, staatlich anerkannt.

Feldhase

Osterhase in Gefahr – Der Feldhase

Die Feldhasen, bei uns schlechthin „der Osterhase“ gehört zu den bedrohten Tierarten. Wie ist es dazu gekommen? Nicht nur durch Bejagung, sondern auch intensive landwirtschaftliche Nutzung.



Stadtauswahl