Sicher im Straßenverkehr - zu Fuß, mit dem Auto oder als Radfahrer | Regio-Journal


Sicher im Straßenverkehr – zu Fuß, mit dem Auto oder als Radfahrer

Werbung

In den Wintermonaten gilt es, sich selbst für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar zu machen. Dies ist eine Notwendigkeit, um sprichwörtlich ausgedrückt‚ nicht unter die Räder zu kommen.

In den Wintermonaten gilt es, sich selbst für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar zu machen. Dies ist eine Notwendigkeit, um sprichwörtlich ausgedrückt‚ nicht unter die Räder zu kommen.

Leider werden die meisten Fahrräder ohne Beleuchtung angeboten. Weshalb, bleibt ein Rätsel. Doch kann man Fahrräder mit batteriebetriebenen Leuchten nachrüsten und so dafür sorgen, dass man sowohl selbst eine gute Sicht hat, als auch selbst als Verkehrsteilnehmer gesehen wird.

Diese sind mit Halterungen ausgestattet, die das Anbringen zum Kinderspiel machen. In den Speichen angebrachte Reflektoren lassen das Rad auch von der Seite, beispielsweise an Straßenkreuzungen als solches erkennen.

Nicht geeignet sind Stirnlampen, die nicht nur andere Verkehrsteilnehmer wegen der Höhe blenden, sondern auch das Fahrrad nicht als Fahrrad erkennen lassen. Übrigens: Stirnlampen ersetzen nicht die gesetzlich vorgeschriebene Beleuchtung am Fahrrad.

Unverständlich ist es, dass trotz Vorschriften nach StVO, Fahrräder nicht beleuchtet im Straßenverkehr unterwegs sind. Sie stellen eine Gefahrenquelle sowohl für den Fahrradfahrer selbst, als auch für Autofahrer dar.

Als Fußgänger können sie sich ebenfalls mit Reflektoren sichtbar machen. Diese sind oftmals an sportiver Winterbekleidung schon ab Fabrik eingearbeitet, oder können als Arm- oder Fußbänder einfach mit Klettverschluss über der Kleidung angebracht werden.

Für Kinder und Jugendliche gibt es auch coole Sportschuhe mit Beleuchtung. Diese sehen nicht nur gut aus, sondern machen den Träger auch gut sichtbar. Beim täglichen Gassi gehen im Dunklen sorgen Sie mit einem Leuchthalsband dafür, dass auch ihr Hund erkannt wird.

Alles in Allem gesehen gibt es unzählige Hilfsmittel, die die Sichtbarkeit auch in der dunklen Jahreszeit ermöglichen und damit Unfällen vorbeugen. Man muss sie nur nutzen!





Werbung