Tausende Partybegeisterte stürmten die Alm

Das letzte Wochenende stand im Zeichen der großen Party. Von Freitag bis Pfingstsonntag strömten mehr als 18.000 Fans an drei Tagen auf die „Alm“ in Landsweiler-Reden: Das „Tropical Mountain“, „Alm Open-Air“ und „La Fiesta“ brachten die Bergehalde zum Beben.

Tropical Mountain – es ist angerichtet

Pünktlich zur Eröffnung standen die Shuttle-Busse für die rund 4500 Partygäste zu Verfügung und chauffierten die Gäste die alte Redener Bergehalde hinauf. Dabei lachte die Sonne vom Himmel. Musikalisch begann es mit Eric Dessloch und den Mushroom People noch verhältnismäßig ruhig, sollten doch zehn DJs aus der europäischen Electronic-Szene den Gästen auf der Alm einheizen. Unter den Partygästen machte sich bei bekannten Beats schnell eine Feierstimmung breit, Cocktails und andere Getränke flossen reichlich und „EDX“ brachte die Massen zum ersten Mal richtig in Bewegung, während im Anschluss Klingande seine Beatz in den Sonnenuntergang hallen lies. Die beiden Top-Acts, Sam Feldt und Martin Solveig übernahmen zum Schluss und machten das Tropical Mountain für die Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zur Bildergalerie des Tropical Mountain

Wincent Weiss bringt das Publikum zum ausflippen

Auch samstags blieb der Wettergott gnädig: Die Sonne knallte beim SR1 Alm Open Air auf die Bergehalde und brachte die mehr als 7000 Musikfans ins Schwitzen.

Mussten sich die Besucher bei Caro B und Pohlmann noch eingewöhnen, waren die Partygäste bei Wincent Weiss hingegen schon nicht mehr zu halten. Der smarte Newcomer brachte die Herzen der weiblichen Besucher zum Beben. Direkt im Anschluss folgte die sympathische Österreicherin Christina Stürmer, die mit ihrer herrlich natürlichen Art die Fans in ihren Bann zog. Bei Tim Bendzko, der ab 22 Uhr auf der Bühne stand, erreichte die Stimmung ihren Siedepunkt.

Den Abschluss fand die Menge in einem imposanten, rund 10 Minuten dauernden Feuerwerk, mit dem die Gäste ein perfektes Ende feiern konnten.

Zur Bildergalerie vom SR1 Alm Open Air (folgt)

„La Fiesta“ fällt ins Wasser

Weniger gut meinte es der Wettergott am Sonntag mit den wieder mehr als 7000 Partygästen, die das Mallorca-Feeling auf der Alm erleben wollten: Bereits kurz nach dem Einlass zogen düstere Wolken auf. Trotzdem feierten die Mallorca-Partysänger um Mickie Krause, Willi Herren, Peter Wackel, Mia Julia, Tim Toupet, Ikke Hüftgold oder die Atzen eine rauschende Party, die im jedoch ab ca. 19:15 Uhr recht feucht wurde: Der Himmel öffnete seine Schleusen und Gewitter kreisten um die Halde. Die feierwütigen Partygänger hielt dies jedoch nicht davon ab, ein rauschendes Fest zu feiern.

Gute Organisation

Von Seiten der Polizei, dem Ordnungsamt Schiffweiler und dem Malteser Hilfsdienst wurden, außer kleineren festivaltypischen und üblichen Einsätzen, keine Besonderheiten gemeldet. Zahlreiche freundliche Mitarbeiter sorgten für schnelle Abwicklung an den Getränke- und Bonausgaben, der Einlass und Shuttletransfer war gut organisiert und ausreichend dimensioniert, sodass lange Wartezeiten weitestgehend ausgeschlossen werden konnten.

An den drei Veranstaltungstagen und natürlich beim Auf- und Abbau hatten wir täglich 250 Helfer im Einsatz. Ich bin froh und dankbar, dass alles so reibungslos geklappt hat

bekräftigte Guido Geiger von der Alm Event Gastro GmbH. Auch die Zusammenarbeit mit den Hilfsorganen hat nach Veranstalterangaben reibungslos und sehr gut funktioniert.

Und bereits jetzt laufen die Planungen für die 2019er Alm-Events: Der Vorverkauf für alle drei Veranstaltungen hat bereits begonnen.

Stadtauswahl

X