| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Täterermittlung nach zwei Einbrüchen in Alt-Saarbrücken

Saarbrücken (ots) – In der Nacht von Freitag, 12.06. auf Samstag, 13.06.20 ereigneten sich in Alt- Saarbrücken Einbrüche in einen Handyladen und eine Gaststätte. Aufgrund der räumlichen Nähe beider Tatorte und der Spurenlage war von einem Tatzusammenhang auszugehen. Insgesamt wurden 23 Handys, ein Tablet und Bargeld entwendet. Da der Täter im Verlauf des 13.06.2020 verschiedene in Saarbrücken ansässige An- und Verkaufläden aufsuchte und das Diebesgut zum Kauf anbot, konnte dieser aufgrund von Zeugenhinweisen noch am gleichen Tag ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich hierbei um einen 17jährigen Deutschen aus Saarbrücken, welcher bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist. Er zeigte sich bezüglich der Taten geständig und wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Saarbrücken in die Obhut seiner Mutter übergeben. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt. Zeugenhinweise werden unter der Tel.: 0681-9321-233 entgegengenommen.

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.



Stadtauswahl