Werbung

Home » Aus der Region » Polizeinachrichten » Syrer eilen jungen Frauen zur Hilfe und werden zusammengeschlagen
Faust, Schlägerei
(Symbolbild)

Syrer eilen jungen Frauen zur Hilfe und werden zusammengeschlagen

Zwei junge Syrer wurden gestern aufgrund ihrer Zivilcourage Opfer von brutaler Gewalt: Sie wollten einer jungen Frau zur Hilfe eilen, die zuvor aus einer Gruppe von Eritreern beleidigt wurden.

Zusammengeschlagen aufgrund ihrer Zivilcourage

Die beiden jungen Syrer (beide 21 Jahre) wollten den beiden 17jährigen Mädchen am 19.06 auf der oberen Berliner Promenade zu Hilfe eilen, als diese aus einer Gruppe von rund 10 aus Eritrea stammen jungen Männern beleidigt wurden.

Unvermittelt begann die Gruppe auf die beiden Syrer und später auch auf die zwei jungen Frauen einzuschlagen, die ihrerseits den beiden jungen Männern zur Hilfe eilen wollten.

Die beiden jungen Männer und eine junge Frau erlitten nicht unerhebliche Verletzungen. Die Männer mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden, so die Polizei weiter.

Gruppe flüchtet, wird jedoch gestellt

Die Personengruppe flüchtete nach der Tat, konnte jedoch kurze Zeit später im Bereich der Westspangenbrücke gestellt und festgenommen werden. Gegen die 10 Eritreer im Alter zwischen 16 und 22 Jahren wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Bildquellen: